Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 21.10.2004 - C-212/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,19329
Generalanwalt beim EuGH, 21.10.2004 - C-212/03 (https://dejure.org/2004,19329)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 21.10.2004 - C-212/03 (https://dejure.org/2004,19329)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 21. Januar 2004 - C-212/03 (https://dejure.org/2004,19329)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,19329) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Europäischer Gerichtshof

    Kommission / Frankreich

  • EU-Kommission

    Kommission der Europäischen Gemeinschaften gegen Französische Republik.

    Vertragsverletzung eines Mitgliedstaats - Maßnahmen gleicher Wirkung - Verfahren der vorherigen Genehmigung für persönliche Einfuhren von Arzneimitteln - Humanarzneimittel - Homöopathische Arzneimittel

  • EU-Kommission

    Kommission der Europäischen Gemeinschaften gegen Französische Republik

    Freier Warenverkehr , Mengenmäßige Beschränkungen , Maßnahmen gleicher Wirkung

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • Generalanwalt beim EuGH, 28.01.2010 - C-526/08

    Kommission / Luxemburg - Sprachenregime - Verteidigungsrechte - ne bis in idem -

    10 - Urteile vom 8. November 2001, Kommission/Italien (C-127/99, Slg. 2001, I-8305, Randnrn. 27 ff.), vom 8. April 2008, Kommission/Italien (C-337/05, Slg. 2008, I-2173, Randnr. 25), und vom 2. Oktober 2008, Kommission/Italien (C-157/06, Slg. 2008, I-7313, Randnr. 19), ähnlich die Schlussanträge des Generalanwalts Geelhoed vom 31. Mai 2001, Kommission/Italien (C-127/99, Slg. 2001, I-8305, Nr. 46), und vom 21. Oktober 2004, Kommission/Frankreich (C-212/03, Slg. 2005, I-4213, Nr. 23), sowie Schlussanträge des Generalanwalts Mazák vom 10. Juli 2007, Kommission/Italien (C-337/05, Slg. 2008, I-2173, Nr. 32).

    17 - Urteile Kommission/Frankreich (zitiert in Fn. 13, Randnr. 92), und vom 10. September 2009, Kommission/Portugal (C-457/07, Slg. 2009, I-0000, Randnr. 47).

    Siehe in diesem Sinne für die spezielle Situation des Verfahrens nach Art. 228 Abs. 2 EG das Urteil Kommission/Frankreich (zitiert in Fn. 31, Randnr. 38).

    49 - Urteil Kommission/Frankreich (zitiert in Fn. 13, Randnrn. 90 f.).

  • Generalanwalt beim EuGH, 12.05.2005 - C-416/02

    Kommission / Spanien - Vertragsverletzungsverfahren - Verstoß gegen verschiedene

    42 - Vgl. auch in diesem Sinne die Schlussanträge von Generalanwalt Geelhoed vom 21. Oktober 2004 in der noch anhängigen Rechtssache C-212/03 (Kommission/Frankreich, noch nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Nr. 23).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht