Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 25.07.2018 - C-377/16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,21722
Generalanwalt beim EuGH, 25.07.2018 - C-377/16 (https://dejure.org/2018,21722)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 25.07.2018 - C-377/16 (https://dejure.org/2018,21722)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 25. Juli 2018 - C-377/16 (https://dejure.org/2018,21722)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,21722) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Europäischer Gerichtshof

    Spanien / Parlament

    Aufforderung zur Interessenbekundung - Vertragsbedienstete - Fahrer - Charta der Grundrechte der Europäischen Union - Art. 21 und 22 - Verordnung Nr. 1 - Art. 1, 2 und 6 - Sprachenregelung der Unionsorgane - Beamtenstatut der Union - Art. 1d - Beschäftigungsbedingungen für die sonstigen Bediensteten - Art. 82 - Diskriminierung aufgrund der Sprache

  • Wolters Kluwer

    Schlussanträge der Generalanwältin E. Sharpston vom 25. Juli 2018. Königreich Spanien gegen Europäisches Parlament. Nichtigkeitsklage - Sprachenregelung - Verfahren zur Auswahl von Vertragsbediensteten - Aufforderung zur Interessenbekundung - Fahrer - Funktionsgruppe I - Sprachkenntnisse - Beschränkung der Wahl der Sprache 2 des Auswahlverfahrens auf die englische, die französische und die deutsche Sprache - Kommunikationssprache - Verordnung (EWG) Nr. 1 - Beamtenstatut - Beschäftigungsbedingungen für die sonstigen Bediensteten - Diskriminierung aufgrund der Sprache - Rechtfertigung - Dienstliches Interesse. Rechtssache C-377/16.

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Aufforderung zur Interessenbekundung - Vertragsbedienstete - Fahrer - Charta der Grundrechte der Europäischen Union - Art. 21 und 22 - Verordnung Nr. 1 - Art. 1, 2 und 6 - Sprachenregelung der Unionsorgane - Beamtenstatut der Union - Art. 1d - Beschäftigungsbedingungen für die sonstigen Bediensteten - Art. 82 - Diskriminierung aufgrund der Sprache

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • Generalanwalt beim EuGH, 29.01.2019 - C-243/18

    Gemeinsames Unternehmen Fusion for Energy/ Galocha - Rechtsmittel - Öffentlicher

    25 Vgl. jüngst Schlussanträge der Generalanwältin Sharpston in der Rechtssache Spanien/Parlament (C-377/16, EU:C:2018:610, Nrn. 156 bis 164) und meine Schlussanträge in der Rechtssache Kommission/Italien (C-621/16 P, EU:C:2018:611, Nrn. 153 bis 157).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht