Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 26.05.2011 - C-275/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,6786
Generalanwalt beim EuGH, 26.05.2011 - C-275/10 (https://dejure.org/2011,6786)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 26.05.2011 - C-275/10 (https://dejure.org/2011,6786)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 26. Mai 2011 - C-275/10 (https://dejure.org/2011,6786)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,6786) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Europäischer Gerichtshof

    Residex Capital IV

    Wettbewerb - Staatliche Beihilfen - Rückabwicklung einer unionsrechtswidrigen staatlichen Beihilfe - Bürgschaft für ein Darlehen - Unwirksamkeit von Rechtsgeschäften nach nationalem Recht bei Verstoß gegen zwingende gesetzliche Bestimmungen - Befugnisse der nationalen Gerichte - Art. 108 Abs. 3 Satz 3 AEUV

  • EU-Kommission

    Residex Capital IV

    Wettbewerb - Staatliche Beihilfen - Rückabwicklung einer unionsrechtswidrigen staatlichen Beihilfe - Bürgschaft für ein Darlehen - Unwirksamkeit von Rechtsgeschäften nach nationalem Recht bei Verstoß gegen zwingende gesetzliche Bestimmungen - Befugnisse der nationalen Gerichte - Art. 108 Abs. 3 Satz 3 AEUV

  • EU-Kommission

    Residex Capital IV

    Wettbewerb - Staatliche Beihilfen - Rückabwicklung einer unionsrechtswidrigen staatlichen Beihilfe - Bürgschaft für ein Darlehen - Unwirksamkeit von Rechtsgeschäften nach nationalem Recht bei Verstoß gegen zwingende gesetzliche Bestimmungen - Befugnisse der nationalen Gerichte - Art. 108 Abs. 3 Satz 3 AEUV“

Kurzfassungen/Presse

  • cmshs-bloggt.de (Kurzinformation)

    EU-Beihilferecht: Den Bürgen darfst Du würgen?!?

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • Generalanwalt beim EuGH, 08.05.2014 - C-242/13

    Commerz Nederland

    In Nr. 17 ihrer Schlussanträge in der Rechtssache Residex Capital IV (C-275/10, EU:C:2011:354) hatte Generalanwältin Kokott auf das Vorliegen einer Beihilfe zugunsten der RDM Aerospace NV geschlossen, die, daran sei erinnert, demselben Konzern angehörte wie die Unternehmen, die in der vorliegenden Rechtssache durch die Bürgschaften begünstigt werden, denn "[o]hne diese Bürgschaft" hätte das Unternehmen "sich ein solches Darlehen nach Angaben des vorlegenden Gerichts nicht beschaffen können".

    3 - C-275/10, EU:C:2011:814.

    4 - C-275/10, EU:C:2011:354.

    23 - Vgl. Schlussanträge in der Rechtssache Residex Capital IV (EU:C:2011:354, Nr. 2).

  • Generalanwalt beim EuGH, 06.09.2012 - C-73/11

    Frucona Kosice / Kommission - Rechtsmittel - Wettbewerb - Staatliche Beihilfen -

    34 - Vgl. dazu bereits meine Schlussanträge vom 26. Mai 2011 in der Rechtssache Residex Capital IV (C-275/10, noch nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Nr. 67).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht