Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 26.07.2017 - C-358/16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,26101
Generalanwalt beim EuGH, 26.07.2017 - C-358/16 (https://dejure.org/2017,26101)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 26.07.2017 - C-358/16 (https://dejure.org/2017,26101)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 26. Juli 2017 - C-358/16 (https://dejure.org/2017,26101)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,26101) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Europäischer Gerichtshof

    UBS Europe und Alain Hondequin, Holzem, und consorts

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Richtlinie 2004/39/EG - Art. 54 Absätze 1 und 3 - Zugang zu Informationen im gerichtlichen Verfahren gegen eine Entscheidung der nationalen Finanzaufsichtsbehörde - Berufsgeheimnis - Ausnahmeregelung für Fälle, die unter das Strafrecht fallen - Recht auf eine gute Verwaltung - Recht auf effektiven Rechtsschutz

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Richtlinie 2004/39/EG - Art. 54 Absätze 1 und 3 - Zugang zu Informationen im gerichtlichen Verfahren gegen eine Entscheidung der nationalen Finanzaufsichtsbehörde - Berufsgeheimnis - Ausnahmeregelung für Fälle, die unter das Strafrecht fallen - Recht auf eine gute Verwaltung - Recht auf effektiven Rechtsschutz

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • Generalanwalt beim EuGH, 12.12.2017 - C-15/16

    Baumeister - Vorlage zur Vorabentscheidung - Rechtsangleichung - Märkte für

    31 Schlussanträge der Generalanwältin Kokott in der Rechtssache UBS Europe u. a. (C-358/16, EU:C:2017:606, Nr. 37).

    32 Schlussanträge der Generalanwältin Kokott in der Rechtssache UBS Europe u. a. (C-358/16, EU:C:2017:606, Nr. 30).

    47 Schlussanträge der Generalanwältin Kokott in der Rechtssache UBS Europe u. a. (C-358/16, EU:C:2017:606, Nrn. 83 und 84) sowie Urteil vom 12. November 2014, Altmann u. a. (C-140/13, EU:C:2014:2362, Rn. 34 und 35).

  • Generalanwalt beim EuGH, 11.04.2018 - C-600/16

    National Iranian Tanker Company / Rat - Rechtsmittel - Gemeinsame Außen- und

    80 Vgl. z. B. Urteile vom 6. Oktober 2014, Schrems (C-362/14, EU:C:2015:650, Rn. 95), und vom 16. Mai 2017, Berlioz Investment Fund (C-682/15, EU:C:2017:373, Rn. 44 bis 59); vgl. auch z. B. Schlussanträge des Generalanwalts Wathelet in der Rechtssache Berlioz Investment Fund (C-682/15, EU:C:2017:2, Nr. 67) und Schlussanträge der Generalanwältin Kokott in der Rechtssache UBS Europe u. a. (C-358/16, EU:C:2017:606, Nr. 77).
  • Generalanwalt beim EuGH, 12.06.2018 - C-594/16

    Buccioni - Vorabentscheidungsersuchen - Zugang zur Tätigkeit von Kreditinstituten

    28 Zu dieser Ausnahme vgl. jüngst die Schlussanträge der Generalanwältin Kokott in der Rechtssache UBS Europe u. a. (C-358/16, EU:C:2017:606).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht