Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 27.02.2014 - C-374/12   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,2738
Generalanwalt beim EuGH, 27.02.2014 - C-374/12 (https://dejure.org/2014,2738)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 27.02.2014 - C-374/12 (https://dejure.org/2014,2738)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 27. Februar 2014 - C-374/12 (https://dejure.org/2014,2738)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,2738) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Europäischer Gerichtshof

    Valimar

    Gemeinsame Handelspolitik - Dumping - Verordnung (EG) Nr. 384/96 - Kabel und Seile aus Eisen oder Stahl mit Ursprung in der Russischen Föderation - Verordnung (EG) Nr. 1601/2001 - Preisverpflichtungen - Interimsüberprüfung - Auslaufüberprüfung - Verordnung (EG) Nr. ...

  • EU-Kommission

    Valimar

    Gemeinsame Handelspolitik - Dumping - Verordnung (EG) Nr. 384/96 - Kabel und Seile aus Eisen oder Stahl mit Ursprung in der Russischen Föderation - Verordnung (EG) Nr. 1601/2001 - Preisverpflichtungen - Interimsüberprüfung - Auslaufüberprüfung - Verordnung (EG) Nr. ...

  • Wolters Kluwer

    Bestimmung der Ausfuhrpreise bei der Überprüfung von Antidumpingmaßnahmen; Schlussanträge des Generalanwalts zum Vorabentscheidungsersuchen des bulgarischen Varhoven administrativen sad

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Bestimmung der Ausfuhrpreise bei der Überprüfung von Antidumpingmaßnahmen; Schlussanträge des Generalanwalts zum Vorabentscheidungsersuchen des bulgarischen Varhoven administrativen sad

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • EuG, 15.11.2018 - T-113/15

    RFA International / Kommission

    Or, si assurer la solidité, dans l'analyse économique, de la comparaison de la situation entre deux périodes justifie, en principe, l'application de la même méthode, tel n'est pas le cas si les paramètres pertinents ont suffisamment changé pour rendre l'application de la méthode précédemment utilisée inapte à donner un résultat fiable, en l'occurrence pour apprécier si les droits antidumping ont été, ou non, dûment répercutés sur les prix de revente et les prix de vente ultérieurs dans l'Union (voir, en ce sens et par analogie, arrêt du 18 septembre 2014, Valimar, C-374/12, EU:C:2014:2231, points 50 et 59).

    S'il ressort du considérant 3 du règlement de base (devenu considérant 3 du règlement 2016/1036) que celui-ci a notamment pour objet de transposer en droit de l'Union, dans la mesure du possible, les règles contenues dans l'accord antidumping, au rang desquelles figurent, en particulier, celles relatives à la durée et au réexamen des droits antidumping et qu'il s'ensuit que les dispositions de ce règlement doivent être interprétées, dans la mesure du possible, à la lumière des dispositions correspondantes de l'accord antidumping (voir arrêt du 9 janvier 2003, Petrotub et Republica/Conseil, C-76/00 P, EU:C:2003:4, points 55 à 57 et jurisprudence citée), il y a lieu de relever, ainsi que l'a fait M. l'avocat général Cruz Villalón au point 74 de ses conclusions dans l'affaire Valimar (C-374/12, EU:C:2014:118), que l'accord antidumping ne comporte pas de dispositions équivalentes à celles de l'article 11, paragraphe 9, du règlement de base, de sorte que la règle que cette dernière disposition comporte ne saurait être considérée comme une transposition de l'une des règles détaillées dudit accord devant être interprétée en conformité avec ce dernier (voir, en ce sens, arrêt du 17 mars 2015, RFA International/Commission, T-466/12, EU:T:2015:151, points 135 à 137).

  • EuG, 17.03.2015 - T-466/12

    RFA International / Kommission

    Zum einen aber enthält das Antidumping-Übereinkommen keine Art. 11 Abs. 9 der Grundverordnung entsprechenden Bestimmungen, so dass die in ihm vorgesehene Regel nicht als Umsetzung einer der ausführlichen Regeln dieses Übereinkommens angesehen werden kann, die im Einklang mit Letzterem auszulegen wäre (Schlussanträge des Generalanwalts Cruz Villalón in der Rechtssache Valimar, C-374/12, Slg, EU:C:2014:118, Nr. 74).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht