Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 29.11.2011 - C-376/10 P   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,1732
Generalanwalt beim EuGH, 29.11.2011 - C-376/10 P (https://dejure.org/2011,1732)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 29.11.2011 - C-376/10 P (https://dejure.org/2011,1732)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 29. November 2011 - C-376/10 P (https://dejure.org/2011,1732)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,1732) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Europäischer Gerichtshof

    Tay Za / Rat

    Rechtsmittel - Gegenüber Birma/Myanmar erlassene restriktive Maßnahmen - Aufnahme des Rechtsmittelführers in die Liste der Personen, Gruppen und Einrichtungen, für die diese Bestimmungen gelten

  • EU-Kommission
  • EU-Kommission

    Tay Za / Rat

    Rechtsmittel - Gegenüber Birma/Myanmar erlassene restriktive Maßnahmen - Aufnahme des Rechtsmittelführers in die Liste der Personen, Gruppen und Einrichtungen, für die diese Bestimmungen gelten“

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • Generalanwalt beim EuGH, 08.01.2015 - C-605/13

    Anbouba / Rat

    In Beantwortung des Streithilfeschriftsatzes der Kommission trägt Herr Anbouba vor, dass die Kommission vier Kategorien von Personen oder Organisationen unterscheide, gegen die restriktive Maßnahmen verhängt werden könnten, während Generalanwalt Mengozzi in seinen Schlussanträgen in der Rechtssache Tay Za/Rat (EU:C:2011:786) nur drei Kategorien unterschieden habe.

    10 - C-376/10 P (EU:C:2011:786).

    35 - In Nr. 39 seiner Schlussanträge in der Rechtssache Tay Za/Rat (EU:C:2011:786) hat der Generalanwalt die Verbindung zwischen dem Vater des Rechtsmittelführers, der Führungskraft von Unternehmen war, und dem Regime des in Rede stehenden Drittstaats wie folgt beschrieben:.

  • Generalanwalt beim EuGH, 08.01.2015 - C-630/13

    Anbouba / Rat

    In Beantwortung des Streithilfeschriftsatzes der Kommission trägt Herr Anbouba vor, dass die Kommission vier Kategorien von Personen oder Organisationen unterscheide, gegen die restriktive Maßnahmen verhängt werden könnten, während Generalanwalt Mengozzi in seinen Schlussanträgen in der Rechtssache Tay Za/Rat (EU:C:2011:786) nur drei Kategorien unterschieden habe.

    10 - C-376/10 P (EU:C:2011:786).

    35 - In Nr. 39 seiner Schlussanträge in der Rechtssache Tay Za/Rat (EU:C:2011:786) hat Generalanwalt Mengozzi die Verbindung zwischen dem Vater des Rechtsmittelführers, der Führungskraft von Unternehmen war, und dem Regime des in Rede stehenden Drittstaats wie folgt beschrieben:.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht