Rechtsprechung
   KAGH, 15.03.2012 - M 4/12   

Volltextveröffentlichung

  • schiering.org

    Bestätigung des als "Waffengleichheit" bezeichneten Rechtsgrundsatzes, dass die Hinzuziehung eines Rechtsanwalts auf Seiten der MAV aus Gründen der Ausgewogenheit und zur Wahrung gleicher Rechte und Chancen angemessen ist, wenn sich der Dienstgeber ebenfalls anwaltlich vertreten lässt sowie keine Verpflichtung der MAV, sich aus Kostengründen vorrangig von Rechtssekretären der KAB vertreten zu lassen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht