Rechtsprechung
   KG, 02.07.2015 - 1 W 558/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,19352
KG, 02.07.2015 - 1 W 558/14 (https://dejure.org/2015,19352)
KG, Entscheidung vom 02.07.2015 - 1 W 558/14 (https://dejure.org/2015,19352)
KG, Entscheidung vom 02. Juli 2015 - 1 W 558/14 (https://dejure.org/2015,19352)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,19352) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin

    § 5 WoEigG, § 7 WoEigG, § 10 WoEigG, § 19 GBO
    Grundbucheintragung einer Umwandlung von Teileigentum in Wohnungseigentum: Notwendiger Zusammenhang der vorzulegenden Bewilligung mit der ebenfalls vorzulegenden neuen Abgeschlossenheitsbescheinigung

  • Deutsches Notarinstitut

    WEG §§ 5, 7, 10; GBO § 19
    Erfordernis eines erkennbaren Zusammenhangs zwischen Bewilligung zur Umwandlung von Teil- in Wohnungseigentum und neuer Abgeschlossenheitsbescheinigung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Erneuter Nachweis der Abgeschlossenheit bei Umwandlung von Teileigentum in Wohnungseigentum

  • zfir-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    WEG §§ 5, 7, 10; GBO § 19
    Notwendigkeit eines Zusammenhangs zwischen Bewilligung und Abgeschlossenheitsbescheinigung bei der Umwandlung von Teil- in Wohnungseigentum

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Umwandlung von Teil- in Wohnungseigentum: Bewilligung muss in Zusammenhang mit Abgeschlossenheitsbescheinigung stehen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • koelner-hug.de (Kurzinformation/Leitsatz)

    Grundbucheintragung einer Umwandlung von Teileigentum in Wohnungseigentum: Notwendiger Zusammenhang der vorzulegenden Bewilligung mit der ebenfalls vorzulegenden neuen Abgeschlossenheitsbescheinigung

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Fehlende Bewilligung zur Umwandlung von Teil- in Wohnungseigentum (IMR 2015, 470)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • KG, 18.06.2021 - 1 W 275/21

    Grundbuchrechtlicher Vollzug einer Teilungserklärung

    Die zum grundbuchrechtlichen Vollzug einer Teilungserklärung nach §§ 8, 7 Abs. 4 S. 1 WEG beizufügenden Anlagen - Aufteilungsplan und Abgeschlossenheitsbescheinigung - müssen auch dann nicht mit der Bewilligung körperlich verbunden werden, wenn nur die Unterschrift unter der Bewilligung beglaubigt worden ist (Fortführung von Senat, Beschluss vom 2. Juli 2015 - 1 W 558/14 , NZM 2016, 525 ).

    Der Senat hat bereits entschieden, dass eine Mitbeurkundung dieser Anlagen im Sinne von §§ 9 Abs. 1 S. 2 und 3, 44 BeurkG nicht erforderlich ist (Senat, Beschluss vom 2. Juli 2015 - 1 W 558/14 - NZM 2016, 525, 526 ).

  • KG, 17.06.2021 - 1 W 275/21

    Keine körperliche Verbindung der Anlagen mit der Bewilligung nötig

    Die zum grundbuchrechtlichen Vollzug einer Teilungserklärung nach §§ 8, 7 Abs. 4 S. 1 WEG beizufügenden Anlagen - Aufteilungsplan und Abgeschlossenheitsbescheinigung - müssen auch dann nicht mit der Bewilligung körperlich verbunden werden, wenn nur die Unterschrift unter der Bewilligung beglaubigt worden ist (Fortführung von Senat, Beschluss vom 2. Juli 2015 - 1 W 558/14, NZM 2016, 525 ).

    Der Senat hat bereits entschieden, dass eine Mitbeurkundung dieser Anlagen im Sinne von §§ 9 Abs. 1 S. 2 und 3, 44 BeurkG nicht erforderlich ist (Senat, Beschluss vom 2. Juli 2015 - 1 W 558/14 - NZM 2016, 525, 526).

  • KG, 04.05.2017 - 1 W 173/17

    Wohnungsgrundbuchsache: Fortsetzung des Eintragungsverfahrens nach Beseitigung

    Eine ergänzende, die Abgeschlossenheitsbescheinigung und die Aufteilungspläne in Bezug nehmende Bewilligung (hierzu Senat, Beschluss vom 2. Juli 2015 - 1 W 558/14 - NZM 2016, 525) hatte sie zur UR-Nr. ... 3... /2... des Notars V... B... in B... abgegeben.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht