Rechtsprechung
   KG, 02.09.2015 - 24 U 64/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,70103
KG, 02.09.2015 - 24 U 64/14 (https://dejure.org/2015,70103)
KG, Entscheidung vom 02.09.2015 - 24 U 64/14 (https://dejure.org/2015,70103)
KG, Entscheidung vom 02. September 2015 - 24 U 64/14 (https://dejure.org/2015,70103)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,70103) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    § 315 BGB
    Haftung eines Wasserversorgungsunternehmens: Unterlassen einer Überprüfung der Dimensionierung der Wasserzähler bei deren turnusmäßigen Austausch in einem Wohngebäude im ehemaligen Ostteil Berlins

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AVB WasserV § 18 Abs. 2; BGB § 315
    Schadensersatzansprüche eines Verbrauchers gegen einen Wasserversorger wegen der Montage eines überdimensionierten Wasserzählers

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Schadensersatzansprüche eines Verbrauchers gegen einen Wasserversorger wegen der Montage eines überdimensionierten Wasserzählers

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Brandenburg, 27.11.2018 - 2 U 60/17
    Unter diesen Umständen folgt aus den aufgrund des Versorgungsvertrags gegenüber dem Kunden bestehenden Schutz- und Rücksichtnahmepflichten (§§ 242, 241 Abs. 2 BGB) eine Pflicht des Wasserversorgungsunternehmens zur erneuten Ermessensausübung gemäß § 315 BGB hinsichtlich seines Bestimmungsrechts bezüglich des anzubringenden Wasserzählers gemäß § 18 Abs. 2 AVBWasserV jedenfalls dann, wenn sich entweder der technische Standard, der einen Einfluss auf die Auswahl der Messgeräte hat, in einem wesentlichen Maße ändert oder der eichrechtliche Turnus die Auswechselung des Wasserzählers gebietet (BGH, Urteil vom 21.04.2010, VIII ZR 97/09, Rn. 14 ff.; KG, Urteil vom 02.09.2015, 24 U 64/14, Rn. 21, zit. nach juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht