Rechtsprechung
   KG, 03.07.2008 - 12 U 239/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,7054
KG, 03.07.2008 - 12 U 239/07 (https://dejure.org/2008,7054)
KG, Entscheidung vom 03.07.2008 - 12 U 239/07 (https://dejure.org/2008,7054)
KG, Entscheidung vom 03. Juli 2008 - 12 U 239/07 (https://dejure.org/2008,7054)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,7054) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    § 287 ZPO
    Kettenauffahrunfall auf der Autobahn: Haftungsverteilung hinsichtlich eines Heckschadens; Beweislastverteilung bei einem behaupteten "Aufschieben" des mittleren Fahrzeuges; gerichtliche Schätzung eines Frontschadens

  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    § 4 StVO, § 7 Abs 5 StVO
    Schadenersatz auf Grund eines Verkehrsunfalls: Haftung bei einem Auffahrunfall unter Berücksichtigung eines vorangegangenen Fahrstreifenwechsels

  • verkehrslexikon.de

    Zum Anscheinsbeweis beim Auffahren nach Spurwechsel

  • Judicialis
  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Auffahrunfall - Anscheinsbeweis bei Fahrzeugüberdeckung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StVG § 7 Abs. 1; StVG § 17 Abs. 1; StVO § 7 Abs. 5
    Haftungsverteilung und Darlegungs- und Beweislast bei einem Auffahrunfall nach Fahrstreifenwechsel des vorausfahrenden Fahrzeugs

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Haftungsverteilung und Darlegungs- und Beweislast bei einem Auffahrunfall

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZV 2009, 346



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • LG Aachen, 08.01.2010 - 6 S 168/09

    Haftungsverteilung bei einem Auffahrunfall und ungeklärtem Spurwechsel

    Wenn hiernach feststeht, dass sich der Vordermann in Schrägfahrt befunden hat oder wenn eine "Eckkollision" vorliegt, kann der Anscheinsbeweis als widerlegt oder zumindest als erschüttert angesehen werden (vgl. OLGR Saarbrücken 2009, 636; KGR Berlin 2009, 416; KGR Berlin 2009, 82; OLG Saarbrücken MDR 2006, 329; OLG Köln RuS 2005, 127).
  • LG Potsdam, 22.09.2017 - 6 O 166/17

    Verkehrsunfallhaftung: Anscheinsbeweis bei Kollision eines Linksabbiegers mit

    Hingegen liegt kein typischer Auffahrunfall mit der Folge eines Anscheinsbeweises vor, wenn eine Eckkollision bei Schrägstellung der Längsachse des Vorausfahrenden gegeben ist (KG NZV 2009, 346 m. w. N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht