Rechtsprechung
   KG, 03.07.2016 - (5) 121 Ss 92/16 (26/16) - 5 Ws 80/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,60483
KG, 03.07.2016 - (5) 121 Ss 92/16 (26/16) - 5 Ws 80/16 (https://dejure.org/2016,60483)
KG, Entscheidung vom 03.07.2016 - (5) 121 Ss 92/16 (26/16) - 5 Ws 80/16 (https://dejure.org/2016,60483)
KG, Entscheidung vom 03. Juli 2016 - (5) 121 Ss 92/16 (26/16) - 5 Ws 80/16 (https://dejure.org/2016,60483)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,60483) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Entscheidungsdatenbank Berlin

    § 354 Abs 1 StPO, § 473 Abs 4 StPO, § 40 Abs 2 StGB
    Revision in Strafsachen: Nachholung der Bestimmung der Tagessatzhöhe durch das Revisionsgericht bei Bildung einer Gesamtfreiheitstrafe aus Geld- und Freiheitsstrafe; Überprüfung der Kostenentscheidung des Berufungsgerichts

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Bestimmung der Tagessatzhöhe bei Bildung einer Gesamtfreiheitsstrafe aus Geld- und Freiheitsstrafe

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Bestimmung der Tagessatzhöhe bei Bildung einer Gesamtfreiheitsstrafe aus Geld- und Freiheitsstrafe

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • StV 2019, 457 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • KG, 11.07.2018 - 5 Ss 46/18
    Dies ist auch dann erforderlich, wenn aus Einzelgeldstrafen und Einzelfreiheitsstrafen eine Gesamtfreiheitsstrafe gebildet wird (vgl. BGH, Beschluss vom 12. März 2018 - 4 StR 35/18 -, juris Rdnr. 3; Senat, Beschluss vom 3. Juli 2016 - [5] 121 Ss 92/16 [26/16] -, juris Rdnr. 5; jeweils m. w. Nachw.).
  • KG, 29.01.2018 - 5 Ws 8/18

    Umfang der gerichtlichen Überprüfung von Auflagen und Weisungen im Rahmen der

    Auch ist der Umfang des erzielten Teilerfolges - selbst wenn es bei diesem nach der erneuten Entscheidung der Strafvollstreckungskammer verbliebe - so gering, dass eine Billigkeitsentscheidung nach § 473 Abs. 4 StPO nicht angebracht ist (zu diesem Kriterium vgl. Senat, Beschluss vom 3. Juli 2016 - [5] 121 Ss 92/16 [26/16] und 5 Ws 80/16 - juris Rdn. 8).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht