Rechtsprechung
   KG, 05.09.2017 - 5 U 150/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,40314
KG, 05.09.2017 - 5 U 150/16 (https://dejure.org/2017,40314)
KG, Entscheidung vom 05.09.2017 - 5 U 150/16 (https://dejure.org/2017,40314)
KG, Entscheidung vom 05. September 2017 - 5 U 150/16 (https://dejure.org/2017,40314)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,40314) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

Kurzfassungen/Presse

  • tw-law.de (Kurzinformation)

    Spam Krokodil-Kunden handeln nicht rechtsmissbräuchlich

Besprechungen u.ä.

  • absolit.de (Entscheidungsbesprechung)

    Kammergericht lässt Zähne des Spam-Krokodils nachwachsen

Sonstiges (2)

  • multimediarechtler.de (Äußerung von Verfahrensbeteiligten)

    Keine (analoge) Anwendung von § 8 IV UWG bei absolut geschützten Rechtsgütern

  • spam-krokodil.de (Äußerung von Verfahrensbeteiligten)

    Spam Krokodil-Kunden sind nicht rechtsmissbräuchlich

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2018, 670
  • GRUR-RR 2018, 78
  • MMR 2018, 398
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 13.09.2018 - I ZR 26/17

    Wettbewerbsverstoß: Zulässigkeit einer von einem gewerblichen Prozessfinanzierer

    Ein Verstoß gegen § 242 BGB führt zur Unzulässigkeit der Ausübung prozessualer Befugnisse (vgl. BGHZ 172, 218 Rn. 12 mwN; KG, GRUR-RR 2018, 78 f. [juris Rn. 28]; aA Großkomm.UWG/Poelzig aaO § 10 Rn. 163; Loschelder in Festschrift Büscher, 2018, S. 513, 519) und ist in jeder Lage des Verfahrens - und damit auch in der Revisionsinstanz - von Amts wegen zu prüfen (vgl. BGH, Urteil vom 20. Dezember 2001 - I ZR 215/98, GRUR 2002, 715, 717 [juris Rn. 32] - Scanner-Werbung; Urteil vom 11. Dezember 2014 - I ZR 113/13, GRUR 2015, 694 Rn. 15 = WRP 2015, 856 - Bezugsquellen für Bachblüten).

    Die Ausübung von Befugnissen, die nicht den gesetzlich vorgesehenen, sondern anderen und rechtlich zu missbilligenden Zwecken dient, ist auch nach § 242 BGB missbräuchlich (vgl. BGHZ 172, 218 Rn. 12 mwN; KG, GRUR-RR 2018, 78 Rn. 21; Palandt/Grüneberg, BGB, 77. Aufl., § 242 Rn. 50).

  • OLG Düsseldorf, 04.07.2019 - 2 U 46/18

    Rücklastschriften für die Abwicklung von Telefon- und DSL-Verträgen

    Die Ausübung von Befugnissen, die nicht den gesetzlich vorgesehenen, sondern anderen und rechtlich zu missbilligenden Zwecken dient, ist auch nach § 242 BGB missbräuchlich (vgl. BGHZ 172, 218 Rn. 12 mwN; KG, GRUR-RR 2018, 78 Rn. 21; Palandt/Grüneberg, BGB, 77. Aufl., § 242 Rn. 50).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht