Rechtsprechung
   KG, 06.12.2016 - 18 UF 33/16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,59248
KG, 06.12.2016 - 18 UF 33/16 (https://dejure.org/2016,59248)
KG, Entscheidung vom 06.12.2016 - 18 UF 33/16 (https://dejure.org/2016,59248)
KG, Entscheidung vom 06. Dezember 2016 - 18 UF 33/16 (https://dejure.org/2016,59248)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,59248) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer

    Abgrenzung von Ehegatteninnengesellschaft und ehelichem Güterrecht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Abgrenzung von Ehegatteninnengesellschaft und ehelichem Güterrecht

  • rechtsportal.de

    BGB § 705 ; BGB § 730 ; BGB § 738
    Abgrenzung von Ehegatteninnengesellschaft und ehelichem Güterrecht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Ehegüterrecht/sonstiges Familienvermögensrecht - Anmerkung zum Beschluss des KG vom 06.12.2016" von RiOLG Dr. Gabriele Röfer, original erschienen in: FamRZ 2017, 608 - 611.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2017, 3246
  • NZM 2018, 590
  • FamRZ 2017, 608
  • NZG 2017, 1306
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • KG, 07.03.2017 - 18 UF 118/16

    Anspruch eines Ehegatten auf Ersatz der Einlagerungskosten für von dem anderen

    Das Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg hat durch Teilbeschluss vom 22. Januar 2016 ( 135 F 6933/15) dem Auskunftsantrag stattgegeben, der Senat hat mit Beschluss vom 06. Dezember 2016 ( 18 UF 33/16) die hiergegen gerichtete Beschwerde der Antragsgegnerin zurückgewiesen.

    a) Der Geltendmachung des Anspruches auf Ausgleich der nach der Beendigung der Ehegatteninnengesellschaft gezahlten Darlehensraten steht zunächst nicht entgegen, dass der Antragsteller in einem weiteren Verfahren (Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg - 135 F 6933/15; Senat 18 UF 33/16) einen Abfindungsanspruch für seinen Gesellschaftsanteil geltend macht.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht