Rechtsprechung
   KG, 08.02.2008 - (4) 1 Ss 312/07 (192/07)   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,9261
KG, 08.02.2008 - (4) 1 Ss 312/07 (192/07) (https://dejure.org/2008,9261)
KG, Entscheidung vom 08.02.2008 - (4) 1 Ss 312/07 (192/07) (https://dejure.org/2008,9261)
KG, Entscheidung vom 08. Februar 2008 - (4) 1 Ss 312/07 (192/07) (https://dejure.org/2008,9261)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,9261) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    § 184 Abs 1 StGB, § 27 Abs 1 JSchG
    Verbreitung pornografischer Schriften und Jugendgefährdung: Zugänglichkeit eines Kalenders im Internet, der nackte Männer mit einem erigierten Penis zeigt

  • Judicialis
  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Pornografie i.S. des § 184 Strafgesetzbuch (StGB) bzw. objektive Voraussetzungen des Straftatbestandes der Verbreitung pornographischer Schriften; Strafbarkeit des frei zugänglichen Anbietens von Fotokalendern mit den Abbildungen unbekleideter Männer mit erigiertem Penis im Internet und deren Übersendung an Besteller

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    §§ 11 Abs. 3; 184 Abs. 1 Nr. 2, Nr. 3 StGB
    Pornographie

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Zum Pornographiebegriff: Erigierter Penis alleine noch keine Pornographie

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Kalender mit Aktfotos von Männern mit erigiertem Penis nicht pornografisch

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Keine Pornographie bei Online-Versand von Kalendern mit Männer-Aktfotos

  • it-recht-kanzlei.de (Zusammenfassung)

    In einem Kalender abgebildeter erigierter Penis nicht in jedem Falle pornographisch

  • it-recht-kanzlei.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Zum Begriff Pornographie

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NStZ 2009, 446



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • KG, 09.11.2010 - 5 U 69/09

    Gemeinschaftsmarkenverletzung: Kunstfreiheit als Rechtfertigungsgrund bei

    Als pornographisch im Sinne des § 184 StGB ist eine Darstellung anzusehen, wenn sie unter Ausklammerung aller sonstigen menschlichen Bezüge sexuelle Vorgänge in grob aufdringlicher Weise in den Vordergrund rückt und ihre Gesamttendenz ausschließlich oder überwiegend auf das lüsterne Interesse an sexuellen Dingen abzielt (vgl. BGH NJW 1990, 3026; KG NStZ 2009, 446; Perron/Eisele in: Schönke/Schröder, StGB, 28. Aufl., § 184, Rn 4).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht