Rechtsprechung
   KG, 08.03.2010 - 2 Ws 40/10, 1 AR 2010/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,11563
KG, 08.03.2010 - 2 Ws 40/10, 1 AR 2010/09 (https://dejure.org/2010,11563)
KG, Entscheidung vom 08.03.2010 - 2 Ws 40/10, 1 AR 2010/09 (https://dejure.org/2010,11563)
KG, Entscheidung vom 08. März 2010 - 2 Ws 40/10, 1 AR 2010/09 (https://dejure.org/2010,11563)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,11563) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • psychiatrie-verlag.de PDF

    Vorlagepflicht schriftlicher Gutachten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StPO § 454
    Napsurch auf Vorlage eines schriftlichen Gutachtens im Rahmen des Verfahrens zur Reststrafenaussetzung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch eines Verfahrensbeteiligten auf Vorlage eines schriftlichen Gutachtens im Verfahren zur Prüfung der Aussetzung des Strafrestes gem. § 454 Abs. 2 Strafprozessordnung (StPO)

  • Wolters Kluwer

    Anspruch eines Verfahrensbeteiligten auf Vorlage eines schriftlichen Gutachtens im Verfahren zur Prüfung der Aussetzung des Strafrestes gem. § 454 Abs. 2 Strafprozessordnung (StPO)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation)

    Schriftliches Sachverständigengutachten, ja oder nein?

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Beschluss des KG vom 08.03.2010, Az.: 2 Ws 40 - 41/10 (Im Verfahren betreffend die Prüfung der Aussetzung eines Strafrestes zur Bewährung besteht ein Anspruch der...)" von RiKG Detlef Lind, original erschienen in: StRR 2010, 422 - 423.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2011, 29
  • StV 2011, 42
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • BVerwG, 29.11.2012 - 2 WD 10.12

    Disziplinarmaßnahme gegen einen Soldaten wegen außerdienstlicher

    Truppendienstgericht Süd 2. Kammer - 07.12.2011 - AZ: TDG S 2 VL 41/10.
  • LVerfG Sachsen-Anhalt, 19.11.2013 - LVG 70/10

    Verfassungsbeschwerden der Gemeinden Sichau, Jeggau und Kassieck gegen

    Nach der Rechtsprechung des Landesverfassungsgerichts waren die Verwaltungsgemeinschaften gemäß den §§ 17 Abs. 2, 77 Abs. 6 S.1 GO LSA die für die Anhörung zuständige Behörde (vgl. LVerfG, Urt. v. 16.06.2011 - 41/10 -, RdNr. 20 des Internetauftritts).
  • OLG Hamm, 10.05.2016 - 4 Ws 114/16

    Sicherungsverwahrung; späterer Beginn der Unterbringung; Prüfungsmaßstab;

    Nach wohl h.M. ist ein solches Sachverständigengutachten schriftlich einzuholen (BGH JR 2010, 203; KG NStZ-RR 2011, 29; Schmitt in: Meyer-Goßner/Schmitt, StPO, 58. Auf., § 454 Rdn. 37b; Klein in: Graf, StPO, 2. Aufl., § 454 Rdn. 15; Pollähne in: Heidelberger Kommentar StPO, 5. Aufl., § 454 Rdn. 24).
  • LVerfG Sachsen-Anhalt, 03.07.2014 - LVG 17/11
    Nach der Rechtsprechung des Landesverfassungsgerichts waren die Verwaltungsgemeinschaften gemäß den §§ 17 Abs. 2, 77 Abs. 6 S. 1 GO LSA die für die Anhörung zuständige Behörde (vgl. LVerfG, Urt. v. 16.06.2011 - 41/10 -, RdNr. 20 des Internetauftritts).
  • LVerfG Sachsen-Anhalt, 09.07.2013 - LVG 66/10
    Nach der Rechtsprechung des Landesverfassungsgerichts war die Verwaltungsgemeinschaft Arneburg-Goldbeck gemäß den §§ 17 Abs. 2, 77 Abs. 6 S.1 GO LSA die für die Anhörung zuständige Behörde (vgl. LVerfG, Urt. v. 16.06.2011 - 41/10 -, RdNr. 20 des Internetauftritts).
  • LVerfG Sachsen-Anhalt, 09.07.2013 - LVG 12/11

    Verfassungsbeschwerden der Gemeinden Klein Schwechten und Schwarzholz gegen

    Nach der Rechtsprechung des Landesverfassungsgerichts war die Verwaltungsgemeinschaft Arneburg-Goldbeck gemäß den §§ 17 Abs. 2, 77 Abs. 6 S. 1 GO LSA die für die Anhörung zuständige Behörde (vgl. LVerfG, Urt. v. 16.06.2011 - 41/10 -, RdNr. 20 des Internetauftritts).
  • LVerfG Sachsen-Anhalt, 23.05.2014 - LVG 75/10
    Nach der Rechtsprechung des Landesverfassungsgerichts waren die Verwaltungsgemeinschaften gemäß den §§ 17 Abs. 2, 77 Abs. 6 S.1 GO LSA die für die Anhörung zuständige Behörde (vgl. LVerfG, Urt. v. 16.06.2011 - 41/10 -, RdNr. 20 des Internetauftritts).
  • LVerfG Sachsen-Anhalt, 23.05.2014 - LVG 78/10
    Nach der Rechtsprechung des Landesverfassungsgerichts waren die Verwaltungsgemeinschaften gemäß den §§ 17 Abs. 2, 77 Abs. 6 S.1 GO LSA die für die Anhörung zuständige Behörde (vgl. LVerfG, Urt. v. 16.06.2011 - 41/10 -, RdNr. 20 des Internetauftritts).
  • OLG Karlsruhe, 14.07.2016 - 2 Ws 202/16

    Antrag auf Aussetzung der Vollstreckung der Sicherungsverwahrung zur Bewährung:

    Dabei bedarf es keiner Entscheidung, ob es den Vorgaben des §§ 463 Abs. 3 Satz 3, 454 Abs. 2 StGB genügen kann, wenn ein nach diesen Vorschriften gebotenes Sachverständigengutachten ausschließlich mündlich erstattet wird (so Senat, NStZ-RR 1999, 253; Appl, in: KK-StPO, 7. Aufl. 2013, § 454 Rn. 2; siehe auch OLG Hamm, NStZ-RR 2016, 230, 232; demgegenüber für das Erfordernis der Schriftlichkeit BGH, NJW 2010, 544; KG, NStZ-RR 2011, 29 f.; Klein, in: Graf, StPO, 2. Aufl. 2012, § 454 Rn. 15; Meyer-Goßner/Schmitt, StPO, 59. Aufl. 2016, § 454 Rn. 37b; differenzierend Baier, in: Radtke/Hohmann, StPO, 2011, § 454 Rn. 35).
  • LVerfG Sachsen-Anhalt, 23.05.2014 - LVG 16/10

    Südliches Anhalt

    Nach der Rechtsprechung des Landesverfassungsgerichts waren die Verwaltungsgemeinschaften gemäß den §§ 17 Abs. 2, 77 Abs. 6 S.1 GO LSA die für die Anhörung zuständige Behörde (vgl. LVerfG, Urt. v. 16.06.2011 - 41/10 -, RdNr. 20 des Internetauftritts).
  • KG, 22.11.2013 - 2 Ws 558/13

    Verzicht auf die mündliche Anhörung des Sachverständigen

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht