Rechtsprechung
   KG, 09.09.2008 - 5 U 163/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,1253
KG, 09.09.2008 - 5 U 163/07 (https://dejure.org/2008,1253)
KG, Entscheidung vom 09.09.2008 - 5 U 163/07 (https://dejure.org/2008,1253)
KG, Entscheidung vom 09. September 2008 - 5 U 163/07 (https://dejure.org/2008,1253)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,1253) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • MIR - Medien Internet und Recht

    Fremde Kennzeichen & AdWords-Werbung - Im Rahmen einer AdWords-Werbung auf einer Internetsuchmaschine liegt ein kennzeichenmäßiger Gebrauch fremder, als Keyword genutzter, Kennzeichen nicht vor, wenn die Werbeeinblendungen räumlich getrennt von der eigentlichen Trefferliste als "Anzeigen" gekennzeichnet erscheinen und das fremde Kennzeichen nicht enthalten.

  • markenmagazin:recht

    § 5 MarkenG; § 15 MarkenG; § 3 UWG; § 4 UWG
    Keine Rechtsverletzung durch Unternehmenskennzeichen als Keyword

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    § 5 Abs 2 S 1 MarkenG, § 15 Abs 2 MarkenG, § 3 UWG, § 4 Nr 9 Buchst b UWG, § 4 Nr 10 UWG
    Wettbewerbs- und Markenrecht: Unterlassung einer Werbeeinblendung bei Eingabe eines bestimmten Suchbegriffs

  • damm-legal.de (Pressemitteilung und Volltext)

    Verwendung fremder Marke in der AdWord-Werbung stellt keinen Markenverstoß dar

  • Judicialis
  • kanzlei.biz

    Fremdes Kennzeichen als Keyword

  • suchmaschinen-und-recht.de

    Haftung für Google AdWords

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Voraussetzungen und Grenzen der Verwendung eines fremden Kennzeichens als Keyword für AdWord-Werbung in einer Suchmaschine

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verwendung eines fremden Kennzeichens als Keyword für eine AdWord-Werbung in einer Suchmaschine; Relevanz einer fremden Kennzeichenbenutzung bei deutlicher Trennung der Werbeanzeige von der Suchergebnisliste und Bezeichnung als Anzeige; Verwechslungsgefahr im Falle einer Verwendung eines fremden Kennzeichens als Keyword für eine AdWord-Werbung in einer Suchmaschine bei Trennung von Werbeanzeige und Suchergebnisliste; Verwendung eines fremden Kennzeichens als Keyword für eine AdWord-Werbung in einer Suchmaschine als unlautere Rufausbeutung bzw. unlauteres Abfangen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • webshoprecht.de (Leitsatz und Auszüge)

    AdWords - Zulässigkeit der Verwendung von Marken und Kennzeichen

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Erlaubte Nutzung fremder Marken bei AdWords-Werbung

  • dr-bahr.com (Kurzinformation und Auszüge)

    Google AdWords sind keine Markenverletzung

  • rechtmedial.de (Kurzinformation)

    Google Adwords keine Markenverletzung

  • anwalt.de (Kurzinformation und Leitsatz)

    Die Verwendung eines Suchworts stellt keinen rechtsverletzenden Gebrauch dar

Besprechungen u.ä.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2009, 61
  • MMR 2009, 47
  • MIR 2008, Dok. 297
  • DB 2008, 2249



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Köln, 23.09.2011 - 6 U 86/11

    Wettbewerbswidrigkeit der Schaltung sog. Adword-Anzeigen bei der

    Weil Adword-Werbung in einem von der Trefferliste deutlich abgesetzten Anzeigenblock erscheint, wo der verständige Internetnutzer - gegebenenfalls neben Werbung des Markeninhabers - auch bezahlte Anzeigen Dritter erwartet, ist sie grundsätzlich anders zu beurteilen als die Trefferliste beeinflussende unsichtbare Zeichenverwendungsformen (a.a.O. [Rn. 28 m.w.N.]; ebenso Senat, MMR 2008, 50; KG, GRUR-RR 2009, 61; MD 2009, 20).
  • OLG Köln, 23.09.2011 - 6 U 87/11

    Wettbewerbswidrigkeit der Schaltung sog. Adword-Anzeigen bei der

    Weil Adword-Werbung in einem von der Trefferliste deutlich abgesetzten Anzeigenblock erscheint, wo der verständige Internetnutzer - gegebenenfalls neben Werbung des Markeninhabers - auch bezahlte Anzeigen Dritter erwartet, ist sie grundsätzlich anders zu beurteilen als die Trefferliste beeinflussende unsichtbare Zeichenverwendungsformen (a.a.O. [Rn. 28 m.w.N.]; ebenso Senat, MMR 2008, 50; KG, GRUR-RR 2009, 61; MD 2009, 20).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht