Rechtsprechung
   KG, 10.02.1983 - 2 VAs 24/82   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1983,2192
KG, 10.02.1983 - 2 VAs 24/82 (https://dejure.org/1983,2192)
KG, Entscheidung vom 10.02.1983 - 2 VAs 24/82 (https://dejure.org/1983,2192)
KG, Entscheidung vom 10. Februar 1983 - 2 VAs 24/82 (https://dejure.org/1983,2192)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1983,2192) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Vollstreckung; Freiheitsstrafe; Zurückstellung; Ausschluß

Papierfundstellen

  • StV 1983, 291
  • JR 1983, 481
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Hamm, 07.01.1985 - 1 VAs 19/84
    Wenn auch im Interesse der Therapie ein gewisses Maß an Risiko in Kauf zu nehmen ist (vgl. OLG Hamm in NStZ 1982, 485 ), so braucht und kann nicht jedes Wagnis des Scheiterns der Therapie mit der Folge künftiger strafbarer Handlunen in der Form des Handeltreibens mit Betäubun,gsmitteln oder der Beschaffungskriminalität mit den entsprechenden Auswirkungen auf die Opfer solchen Verhaltens und die künftige Entwicklung des Verurteilten selbst hingenommen werden; überdies dürfte die ZurückstellungsmÖglichkeit nach dem Willen des Gesetzebers (vgl. BT-Drs. 8/4283 S. 3) doch voll in erster Linie auf kleine bis mittlere betäubungsmittelabhängige Täter zugeschnitten und es kann je nach Lage des Falles demgemäß zweifelhaft sein, ob ein mehrmals zu mehrjährigen Freiheitsstrafen Verurteilter noch dazu gerechnet werden kann (so KG, Beschl. v. 10.2.1983 in StV 1983, 291 ff. [292]).
  • KG, 01.11.1984 - 4 VAs 23/84

    Beschwerdeverfahren; Zulässigkeit; Antrag; Überprüfung; Zurückstellung

    Bei der angegriffenen Weigerung der Staatsanwaltschaft, die Vollstreckung zurückzustellen, handelt es sich zwar um eine Maßnahme auf dem Gebiet der Strafrachtspflege, gegen die mangels einer anderweitig festgelegten gerichtlichen Überprüfungszuständigkeit der Rechtsweg nach § 23 EGGVG eröffnet ist (vgl. KG JR 1983, 481 ).
  • KG, 10.09.1984 - 4 VAs 26/84

    Beschwerdeverfahren; Zulässigkeit; Antrag; Überprüfung; Zurückstellung

    Zwar handelt es sich bei der angegriffenen Weigerung der Staatsanwaltschaft, die Vollstreckung zurückzustellen, um eine Maßnahme auf dem Gebiet der Strafrechtspflege, gegen die mangels einer andärweitig festgelegten gerichtlichen Überprüfungszuständigkeit der Rechtsweg nach der genannten Vorschrift eröffnet ist (vgl. KG JR 1983, 481 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht