Rechtsprechung
   KG, 11.09.2006 - 23 U 11/06   

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Judicialis
  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zur Nachschusspflicht der Gesellschafter einer geschlossenen Immobilienfonds-GbR

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 707
    Zur Nachschusspflicht der Gesellschafter eines geschlossenen Immobilienfonds in Form einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Nachschusspflicht der Gesellschafter eines geschlossenen Immobilienfonds in der Rechtsform einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR); Anforderungen an die Wirksamkeit einer Vereinbarung über eine Nachschusspflicht; Nachschusspflicht unter Berücksichtigung des Gesellschaftsinteresses und der schutzwürdigen Belange des Gesellschafters; Zahlungspflicht eines Gesellschafters bei Zustimmung im Gesellschafterbeschluss über die Nachschusspflicht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • IWW (Kurzinformation)

    Anlagevermittlung - Nachschusspflicht der Gesellschafter in engen Grenzen

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    BGB § 707
    Zur Nachschusspflicht der Gesellschafter einer geschlossenen Immobilienfonds-GbR

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2007, 183



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (12)  

  • BGH, 05.11.2007 - II ZR 230/06  

    Zur Beurteilung einer so genannten "gespaltenen Beitragspflicht" im

    Das Berufungsgericht (ZIP 2007, 183 ff.) hat zur Begründung seiner Entscheidung im Wesentlichen ausgeführt:.
  • KG, 08.12.2006 - 14 U 21/06  

    Gesellschaftsvertrag einer BGB-Gesellschaft: Voraussetzungen einer Vereinbarung

    Der Senat weicht vorliegend in der entscheidungserheblichen Frage der Wirksamkeit der Nachschusspflicht von dem am 11. September 2006 verkündeten Urteil des 23. Zivilsenats des Kammergerichts - 23 U 11/06 - ab.
  • KG, 20.11.2008 - 23 U 60/08  

    Gesellschaft bürgerlichen Rechts: vertragsändernde Mehrheitsentscheidung

    Unzumutbar ist eine nachträgliche Zahlungsverpflichtung jedenfalls dann, wenn sie - wie hier - im Vergleich zum ursprünglichen Eigenkapitalanteil unangemessen hoch ist (so KG, Urteil vom 11. September 2006, 23 U 11/06, BeckRS 2006 14883, 0LG Celle, Urteil vom 17. August 2005 - 9 U 33/05, BeckRS 2005 12984).
  • KG, 16.01.2007 - 14 U 60/05  

    Verpflichtung zur Leistung der durch den erwirtschafteten Überschuss nicht

    Die Revision war gemäß § 543 ZPO zuzulassen, weil der Senat in der entscheidungserheblichen Frage der Wirksamkeit der gesellschaftsvertraglichen Nachschusspflicht von der Rechtsprechung des 23. Zivilsenates des Kammergerichts in seinem Urteil vom 11. September 2006 - 23 U 11/06 - abweicht.
  • KG, 18.12.2006 - 14 U 43/05  

    Voraussetzungen der Nachschusspflicht der Gesellschafter einer GbR in Form von

    Der Senat weicht vorliegend in der entscheidungserheblichen Frage der Nachschusspflicht von dem am 11. September 2006 verkündeten Urteil des 23. Zivilsenats des Kammergerichts - 23 U 11/06 - ab.
  • KG, 08.12.2006 - 14 U 43/05  

    Gesellschaft bürgerlichen Rechts: Satzungsmäßige Nachschusspflicht in einer

    Der Senat weicht vorliegend in der entscheidungserheblichen Frage der Nachschusspflicht von dem am 11. September 2006 verkündeten Urteil des 23. Zivilsenats des Kammergerichts - 23 U 11/06 - ab.
  • KG, 20.04.2007 - 14 U 12/06  

    Gesellschaftsvertrag: Wirksamkeit einer im Gesellschaftsvertrag geregelten

    Die Revision war gemäß § 543 ZPO zuzulassen, weil der Senat in der entscheidungserheblichen Frage der Wirksamkeit der gesellschaftsvertraglichen Nachschusspflicht von der Rechtsprechung des 23. Zivilsenates des Kammergerichts in seinem Urteil vom 11. September 2006 - 23 U 11/06 - abweicht.
  • KG, 08.12.2006 - 14 U 232/05  

    Nachschussleistung auf der Grundlage eines von einer Gesellschafterversammlung

    Die Revision war gemäß § 543 Abs. 1 Nr. 1, Abs. 2 Nr. 2 ZPO zur Sicherung einer einheitlichen Rechtsprechung zuzulassen, weil in der entscheidungserheblichen Frage der Nachschusspflicht von dem am 11. September 2006 verkündeten Urteil des 23. Zivilsenats des Kammergerichts - 23 U 11/06 - abgewichen wird.
  • KG, 20.04.2007 - 14 U 15/06  

    Gesellschaftsvertrag: Wirksamkeit einer im Gesellschaftsvertrag geregelten

    Die Revision war gemäß § 543 ZPO zuzulassen, weil der Senat in der entscheidungserheblichen Frage der Wirksamkeit der gesellschaftsvertraglichen Nachschusspflicht von der Rechtsprechung des 23. Zivilsenates des Kammergerichts in seinem Urteil vom 11. September 2006 - 23 U 11/06 - abweicht.
  • KG, 20.04.2007 - 14 U 13/06  

    Gesellschaftsvertrag: Wirksamkeit einer im Gesellschaftsvertrag geregelten

    Die Revision war gemäß § 543 ZPO zuzulassen, weil der Senat in der entscheidungserheblichen Frage der Wirksamkeit der gesellschaftsvertraglichen Nachschusspflicht von der Rechtsprechung des 23. Zivilsenates des Kammergerichts in seinem Urteil vom 11. September 2006 - 23 U 11/06 - abweicht.
  • KG, 15.12.2006 - 14 U 132/05  

    Zur Nachschusspflicht des Gesellschafters einer Publikumsgesellschaft für die

  • KG, 15.12.2006 - 14 U 124/05  

    Zur Nachschusspflicht des Gesellschafters einer Publikumsgesellschaft für die

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht