Rechtsprechung
   KG, 13.03.2017 - 20 U 238/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,30075
KG, 13.03.2017 - 20 U 238/15 (https://dejure.org/2017,30075)
KG, Entscheidung vom 13.03.2017 - 20 U 238/15 (https://dejure.org/2017,30075)
KG, Entscheidung vom 13. März 2017 - 20 U 238/15 (https://dejure.org/2017,30075)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,30075) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin

    § 249 BGB, §§ 249 ff BGB, § 253 BGB, § 278 BGB, § 280 Abs 1 BGB
    Arzt- und Krankenhaushaftung: Aufklärungspflichtverletzung bezüglich alternativer Behandlungsmöglichkeiten vor einer Herzkatheteruntersuchung mit Ablationstherapie; Schmerzensgeldanspruch wegen dauerhafter Herzrhythmusstörungen

  • christmann-law.de

    Bei Herzrasen soll Arzt Patienten vor EPU mit Ablationstherapie über Alternative der medikamentösen Behandlung aufklären

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anforderungen an die ärztliche Aufklärung über alternative Behandlungsmöglichkeiten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anforderungen an die ärztliche Aufklärung über alternative Behandlungsmöglichkeiten

  • rechtsportal.de

    BGB § 823 Abs. 1
    Anforderungen an die ärztliche Aufklärung über alternative Behandlungsmöglichkeiten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Frankfurt, 30.12.2019 - 8 U 148/18

    Behandlung einer Purtscher-Retinopathie

    Soweit das Landgericht die Auffassung vertreten habe, eine Aufklärungspflichtverletzung liege in Ermangelung einer Standardtherapie für die Behandlung der Erkrankung nicht vor, widerspreche dies dem Urteil des Kammergerichts vom 13. März 2017 in dem Verfahren 20 U 238/15 (ZMGR 2017, 244).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht