Rechtsprechung
   KG, 20.03.2008 - 27 U 22/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,17782
KG, 20.03.2008 - 27 U 22/06 (https://dejure.org/2008,17782)
KG, Entscheidung vom 20.03.2008 - 27 U 22/06 (https://dejure.org/2008,17782)
KG, Entscheidung vom 20. März 2008 - 27 U 22/06 (https://dejure.org/2008,17782)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,17782) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    § 249 BGB
    Prospekthaftung im weiteren Sinn: Prospektfehler wegen der Suggestion einer tatsächlich nicht bestehenden Haftungsreihenfolge

  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 242; BGB § 249
    Vorvertragliche Haftung der Gründungsgesellschafter eines geschlossenen Immobilienfonds für fehlerhafte Prospektangaben

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Haftung von Gründungsgesellschaftern als direkte Vertragspartner eines beitretenden Gesellschafters aus dem Gesichtspunkt der vorvertraglichen Haftung für unvollständige oder fehlerhafte Angaben i.F.d. wesentlichen Bedeutung dieser Angaben für die Beitrittserklärung des Anlegers; Prospekthaftung i.F.d. Suggestion der subsidiären Haftung des Gesellschafters allein für den Fall der Liquidation der Gesellschaft als solche; Entfallen der durch die Lebenserfahrung begründeten Vermutung des Absehens des Anlageinteressenten von der Zeichnung einer Anlage bei richtiger Aufklärung im Hinblick auf die Möglichkeit mehrerer aufklärungsrichtiger Verhaltensweisen; Wirksamkeit von verjährungsverkürzenden Klauseln in Vermittlungsbedingungen auf eine Verjährungsfrist von längstens drei Jahren sei Beitrittsentscheidung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht