Rechtsprechung
   KG, 20.12.2004 - 8 U 66/04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2004,3996
KG, 20.12.2004 - 8 U 66/04 (https://dejure.org/2004,3996)
KG, Entscheidung vom 20.12.2004 - 8 U 66/04 (https://dejure.org/2004,3996)
KG, Entscheidung vom 20. Dezember 2004 - 8 U 66/04 (https://dejure.org/2004,3996)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,3996) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • iurado.de (Kurzinformation und Volltext)

    Nichtzahlung der Kaution als fristloser Kündigungsgrund im gewerblichen Mietvertrag/Zur Kündigungsfrist einer fristlosen Kündigung des Mietverhältnisses, §§ 314 Abs. 3, 543 Abs. 1 Satz 2 BGB

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Angemessene Frist zur außerordentlichen fristlosen Kündigung wg. Nichtzahlung der Mietkaution

  • Berliner Mieterverein (Volltext/Auszüge/Kurzinformation)

    Kaution und fristlose Kündigung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 543 Abs. 1
    Verwirkung des Kündigungsrechtes nach § 543 Abs. 1 BGB bei Nichtzahlung der vertraglich vereinbarten Kaution

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Verwirkung des Kündigungsrechts wegen nichtgezahlter Kaution

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Kündigung aus wichtigem Grund bei Nichtzahlung der vertraglich vereinbarten Kaution; Anforderungen an das Vorliegen einer stillschweigenden Erlassvereinbarung; Verwirkung eines Rechts; Verweigerung der Entgegennahme als ausreichender Anlass für ein rein wörtliches Angebot der Leistungserbringung; Nichtleistung einer Kaution trotz eines Sicherungsbedürfnisses als wichtiger Grund; Kündigung eines Dauerschuldverhältnisses; Auslegung einer Kündigung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • advogarant.de (Kurzinformation)

    Kündigung einer suizidgefährdeten Mieterin kann unwirksam sein

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • KG, 17.12.2012 - 8 U 246/11

    Zwangsvollstreckung: Gewährung einer Räumungsfrist für Räumung eines gewerblichen

    Auch wenn man, wofür einiges spricht, das Erfordernis des Kündigungsausspruchs innerhalb einer angemessenen Frist nach Kenntnis des Berechtigten vom Kündigungsgrund (§ 314 Abs. 3 BGB) im Rahmen einer Kündigung nach § 543 BGB anwendet (s. Senat, Urt. v. 20.12.2004, 8 U 66/04, bei Juris Tz 32; KGR 2003, 186; vgl. auch BGH ZMR 2009, 521, 522; NJW-RR 2007, 886 Tz 21), war diese Frist vorliegend nicht abgelaufen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht