Rechtsprechung
   KG, 20.12.2018 - 3 Ws (B) 303/18 - 122 Ss 135/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,46593
KG, 20.12.2018 - 3 Ws (B) 303/18 - 122 Ss 135/18 (https://dejure.org/2018,46593)
KG, Entscheidung vom 20.12.2018 - 3 Ws (B) 303/18 - 122 Ss 135/18 (https://dejure.org/2018,46593)
KG, Entscheidung vom 20. Dezember 2018 - 3 Ws (B) 303/18 - 122 Ss 135/18 (https://dejure.org/2018,46593)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,46593) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Burhoff online

    Anforderungen, Verfahrensrüge, verweigerte Akteneinsicht

  • IWW

    StPO §§ 333 Nr. 8, 344 Abs. 2 Satz 2 OWiG § 79 Abs. 3 Satz 1

  • Entscheidungsdatenbank Berlin

    § 333 Nr 8 StPO, § 344 Abs 2 S 2 StPO, § 79 Abs 3 S 1 OWiG, § 80 Abs 3 S 1 OWiG, § 80 Abs 3 S 3 OWiG
    Bußgeldverfahren: Anforderungen an die Verfahrensrüge der unzulässigen Verteidigerbeschränkung durch Verwehrung der beantragten Akteneinsicht

  • Wolters Kluwer

    122 Ss 135/18 - Anforderungen an die Rüge rechtswidriger Ablehnung des Akteneinsichtsgesuchs

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anforderungen an die Rüge rechtswidriger Ablehnung des Akteneinsichtsgesuchs

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation)

    Einsicht in Messunterlagen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anforderungen an die Rüge rechtswidriger Ablehnung des Akteneinsichtsgesuchs

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • KG, 05.11.2020 - 3 Ws (B) 263/20

    Einsicht in sog. ?TUFF?- Dateien bei Geschwindigkeitsmessungen

    Soweit eine konkrete Benennung mangels Zugriffs auf die Unterlagen nicht möglich ist, muss sich der Verteidiger bis zum Ablauf der Frist zur Erhebung der Verfahrensrüge weiter um die Einsicht bemüht haben und die entsprechenden Anstrengungen gegenüber dem Rechtsbeschwerdegericht auch dartun (vgl. Senat a.a.O. und Beschluss vom 20. Dezember 2018 - 3 Ws (B) 303/18 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht