Rechtsprechung
   KG, 22.09.2009 - 13 U 17/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,18589
KG, 22.09.2009 - 13 U 17/08 (https://dejure.org/2009,18589)
KG, Entscheidung vom 22.09.2009 - 13 U 17/08 (https://dejure.org/2009,18589)
KG, Entscheidung vom 22. September 2009 - 13 U 17/08 (https://dejure.org/2009,18589)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,18589) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zur Verjährung des Anspruchs des Darlehensnehmers auf Rückzahlung überzahlter Zinsen wegen fehlerhafter Gesamtbetragsangabe

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zur Frage, ob der Beginn der Verjährung eines Anspruchs wegen Rückabwicklung eines Darlehens zur Finanzierung einer Immobilienfondsanlage auch trotz Kenntnis des Sachverhalts dann ausgeschlossen sein kann, wenn die Klageerhebung wegen ungeklärter Rechtsfrage nicht zumutbar ist, sowie zur Frage, seit wann geklärt ist, welche Rechtsfolgen eine fehlerhafte Gesamtbetragsangabe nach sich zieht

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anforderungen an die Gesamtbetragsangabe bei einem Verbraucherkredit

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Beginn der Verjährung durch Kenntnis des Gläubigers bei unsicherer und zweifelhafter Rechtslage in Bezug auf die Anforderungen an die Gesamtbetragsangabe im Verbraucherkreditrecht; Verjährung des Bereicherungsanspruchs eines Kreditnehmers auf Rückzahlung überzahlter Zinsen; Auswirkung einzelner fehlerhafter Angaben auf die Wirksamkeit der Gesamtbetragsangabe i.R.e. Verbraucherkredits; Entwicklung der Rechtsprechung zu den Anforderungen an die Gesamtbetragsangabe bei Verbraucherkrediten sowie zu den Fehlerfolgen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    VerbrKrG §§ 4, 6
    Zur Verjährung des Anspruchs des Darlehensnehmers auf Rückzahlung überzahlter Zinsen wegen fehlerhafter Gesamtbetragsangabe

Besprechungen u.ä.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2010, 767
  • WM 2010, 253



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • BGH, 07.12.2010 - XI ZR 348/09

    Verbraucherkredit zur Finanzierung einer Fondseinlage: Verjährung eines

    Das Berufungsgericht hat seine in WM 2010, 253 ff. veröffentlichte Entscheidung im Wesentlichen wie folgt begründet:.
  • LG Frankfurt/Main, 10.08.2018 - 3 O 239/16
    Ebenso wenig kommt es darauf an, ob der Gläubiger Beweisschwierigkeiten in einem Prozess hätte (BGH WM 2008, 1346 [BGH 03.06.2008 - XI ZR 319/06] Rn. 28) oder die Durchsetzung des Anspruchs Schwierigkeiten ausgesetzt wäre (KG ZIP 2010, 767, 769 [KG Berlin 22.09.2009 - 13 U 17/08] ).
  • OLG München, 02.02.2010 - 5 U 4828/09

    Angabe zum Gesamtbetrag beim Verbraucherkreditvertrag: Verbindung eines

    Soweit das Kammergericht in seinem Urteil vom 22. September 2009 (13 U 17/08, WM 2010, 253) der Auffassung ist, bis zu den Entscheidungen des BGH vom 25. April 2006 (XI ZR 106/05, BGHZ 167, 239) und 09. Mai 2006 (XI ZR 119/05, WM 2006, 1243, in der Entscheidung des Kammergerichts bezeichnet als 08. Mai 2006) sei die Rechtslage so unsicher gewesen, dass aus subjektiven Gründen der Zumutbarkeit einer Klageerhebung eine Verjährung nicht begonnen habe, teilt der Senat diese Bedenken nicht.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht