Rechtsprechung
   KG, 23.07.2004 - 5 U 61/03   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2004,3162
KG, 23.07.2004 - 5 U 61/03 (https://dejure.org/2004,3162)
KG, Entscheidung vom 23.07.2004 - 5 U 61/03 (https://dejure.org/2004,3162)
KG, Entscheidung vom 23. Juli 2004 - 5 U 61/03 (https://dejure.org/2004,3162)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,3162) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    Art 1 § 1 RBerG, § 3 Abs 1 HTürGG, § 9 VerbrKrG, § 134 BGB, § 171 Abs 1 BGB
    Beitritt zu einer Immobilienfonds-GbR: Rechtsfolgen der Nichtigkeit des Treuhandvertrages und der Abschlussvollmacht; Anwendung von Haustürwiderrufsgesetz und Verbraucherkreditgesetz; Zurechnung eines Vollmachtsmissbrauchs

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Abschluss eines Geschäftsbesorgungsvertrages; Handeln des Organs "in Ausführung der ihm zustehenden Verrichtungen"; Vorliegen eines abstrakten Schuldanerkenntnisses; Grundsätze zur fehlerhaften Gesellschaft

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zum Verhältnis zwischen negativer Feststellungsklage und Leistungsklage - Anspruch auf Darlehensrückzahlung gegen den Mitgesellschafter eines Immobilienfonds

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Immobilienanlagen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    RBerG Art. 1 Abs. 1; HWiG § 3; VerbrKrG § 9
    Unwirksamkeit des Beitritts zu einer Immobilienfonds-GbR nur in eng begrenzten Ausnahmefällen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • KG, 31.08.2004 - 4 U 202/03

    Haftung der Gesellschafter eines Immobilienfonds auf Rückzahlung des der

    Dies kann aber nur bedeuten, dass diese Vollmacht für die rechtsgeschäftliche Legitimierung nach außen dienen soll, nicht dass eine solche für die Vertretungsbefugnis der Mnn Cnnnn konstitutiven Charakter haben sollte (vgl. auch KG, Urteil vom 23.Juli 2004 - 5 U 61/03, S. 11).

    Dabei kann unterstellt werden, dass der Bank ein etwaiges treuwidriges Verhalten ihres Angestellten bzw. Filialleiters Wnn gemäß §§ 31 BGB bzw. 278 BGB zuzurechnen wäre (vgl. insoweit KG, Urteil vom 23. Juli 2004 - 5 U 61/03, Umdruck S. 12).

  • SG Frankfurt/Main, 26.09.2008 - S 33 AL 394/06

    Sozialrechtliches Verwaltungsverfahren - Rücknahme der

    Der einzige nachvollziehbare Grund für die gewählte Konstruktion ist ja der Versuch, die nach Art. 1 § 1 Abs. 1 S. 1 des damals geltenden Rechtsberatungsgesetzes verbotene Rechtsbesorgung nach außen nicht erkennbar werden zu lassen (vgl. zum Verstoß eines Treuhandvertrags bzw. Geschäftsbesorgungsvertrags gegen die genannte Vorschrift, wenn die Aufgaben des Treuhänders eine Rechtsbesorgung ist, etwa KG Berlin, Urtl. v. 23.07.2004, Az.: 5 U 61/03).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht