Rechtsprechung
   KG, 24.03.2003 - 12 U 194/01   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2003,9306
KG, 24.03.2003 - 12 U 194/01 (https://dejure.org/2003,9306)
KG, Entscheidung vom 24.03.2003 - 12 U 194/01 (https://dejure.org/2003,9306)
KG, Entscheidung vom 24. März 2003 - 12 U 194/01 (https://dejure.org/2003,9306)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,9306) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    § 278 BGB, § 463 BGB, § 652 BGB
    Wohnungskaufvertrag: Angabe der "Wohnfläche" im Exposé eines Maklers als arglistige Täuschung; Makler als Erfüllungsgehilfe; Anforderungen an eine hinreichend substantiierte Behauptung

  • zimmermann-notar-rostock.de PDF

    Wohnflächenangabe im Angebot des Maklers

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen aus einem Kaufvertrag über eine Eigentumswohnung; Streit über die ausgewiesene Wohnfläche; Schadensersatzansprüche wegen arglistigen Vorspiegelns einer nicht vorhandenen Eigenschaft; Voraussetzungen für die Annahme einer arglistigen Täuschung hinsichtlich der Größe der Wohnfläche; Anforderungen an eine ordnungsgemäße Wohnflächenberechnung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    BGB § 463 (a.F.)
    Arglistige Täuschung durch unrichtige Angabe der Wohnfläche in einem Maklerexposè

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2003, 1137



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Karlsruhe, 07.02.2005 - 12 U 304/04

    Unfallversicherung: Schriftformerfordernis der ärztlichen Feststellung der

    Für den Nachweis der Ursächlichkeit genügt bereits ein für das praktische Leben brauchbarer Grad von Gewissheit, der Zweifeln Schweigen gebietet, ohne sie völlig auszuschließen (BGH NJW 1994, 801, OLG Koblenz r+s 1999, 479; Senat, Urteil vom 21.02.2002 - 12 U 194/01 -).
  • OLG Karlsruhe, 03.03.2005 - 12 U 371/04

    Private Unfallversicherung: Treuwidrige Berufung auf das Fehlen der

    Für den Nachweis der Ursächlichkeit genügt bereits ein für das praktische Leben brauchbarer Grad von Gewissheit, der Zweifeln Schweigen gebietet, ohne sie völlig auszuschließen (BGH NJW 1994, 801; OLG Koblenz r & s 1999, 479; Senat, Urteil vom 21.02.2002 - 12 U 194/01 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht