Rechtsprechung
   KG, 28.09.2001 - 5 Ws (B) 132/99, 2 Ss 437/98   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2001,63862
KG, 28.09.2001 - 5 Ws (B) 132/99, 2 Ss 437/98 (https://dejure.org/2001,63862)
KG, Entscheidung vom 28.09.2001 - 5 Ws (B) 132/99, 2 Ss 437/98 (https://dejure.org/2001,63862)
KG, Entscheidung vom 28. September 2001 - 5 Ws (B) 132/99, 2 Ss 437/98 (https://dejure.org/2001,63862)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,63862) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    AEntG § 1 Abs. 1 S. 1, 2 § 5 Abs. 1 Nr. 1, Abs. 3
    Verfassungsmäßigkeit von Bestimmungen des AEntG

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OLG Brandenburg, 07.03.2002 - 1 Ss OWi 4 B/02

    Verfassungsmäßigkeit der Erstreckung eines Tarifvertrags auf nicht tarifgebundene

    Entgegen der Auffassung des Beschwerdeführers verstoßen die hier maßgeblichen Vorschriften des AEntG auch nicht gegen europäisches Gemeinschaftsrecht, insbesondere nicht gegen die Art. 59 ff. EGV, so dass eine Vorlage der Sache an den Europäischen Gerichtshof nicht erforderlich ist (vgl. EuGH NZA 2001, 554; OLG Hamm wistra 2000, 393, 394; KG Berlin 2 Ss 437/98 - 2 Ws (B) 132/99).
  • OLG Brandenburg, 16.03.1998 - 1 Ss OWi 8 Z/98

    Verhängung eines Bußgeldes wegen nicht Angabe von Personalien gegenüber einer

    Entgegen der Auffassung des Beschwerdeführers verstoßen die hier maßgeblichen Vorschriften des AEntG auch nicht gegen europäisches Gemeinschaftsrecht, insbesondere nicht gegen die Art. 59 ff. EGV, so dass eine Vorlage der Sache an den Europäischen Gerichtshof nicht erforderlich ist (vgl. EuGH NZA 2001, 554; OLG Hamm wistra 2000, 393, 394; KG Berlin 2 Ss 437/98 - 2 Ws (B) 132/99).
  • BayObLG, 27.11.2002 - 3 ObOWi 93/02

    Berechnung des Mindestlohns in Deutschland eingesetzter türkischer Arbeitnehmer

    Auslösen für Verpflegung und wechselnde Einsatzorte sowie Sachbezüge für Kost sind hier aber schon begrifflich nicht Teil des Arbeitsentgelts, sondern Ersatz für den durch Auslandsaufenthalt bedingten Mehraufwand der türkischen Arbeitnehmer (vgl. dazu etwa BayObLG NStZ-RR 2002, 279 ; KG wistra 2002, 227 ).
  • KG, 21.06.2004 - 5 Ws 251/04

    Entsendung ausländischer Arbeitnehmer ins Inland: Vorliegen von Lohnwucher;

    Der Senat hat zwar entschieden (vgl. Beschluß vom 28. September 2001 - 5 Ws (B) 132/99 - = wistra 2002, 227, 229), daß für die Frage, ob der Mindestbruttolohn nach den Bestimmungen des Arbeitnehmerentsendegesetzes eingehalten worden ist, Sachleistungen außer Betracht bleiben.
  • KG, 21.06.2004 - 2 AR 78/04

    Anforderungen an die Durchführung des Revisionsverfahrens; Grundlagen der

    Der Senat hat zwar entschieden (vgl. Beschluss vom 28. September 2001 - 5 Ws (B) 132/99 - = wistra 2002, 327, 229), dass für die Frage, ob der Mindestbruttolohn nach den Bestimmungen des Arbeitnehmerentsendegesetzes eingehalten worden ist, Sachleistungen außer Betracht bleiben.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht