Rechtsprechung
   LAG Baden-Württemberg, 15.01.2016 - 19 Sa 27/15   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Stellenanzeige; Altersdiskriminierung; junges hochmotiviertes Team; Entscheidungen in Urteilsverfahren

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • lag-baden-wuerttemberg.de (Pressemitteilung)

    Altersdiskriminierende Stellenanzeige "Junges, hochmotiviertes Team"

  • beck-blog (Kurzinformation)

    "Junges hochmotiviertes Team" altersdiskriminierend?

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Altersdiskriminierung in der Stellenanzeige - und ein "junges hochmotiviertes Team"

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Sprachanforderungen in der Stellenanzeige

  • Jurion (Kurzinformation)

    Absage auf Bewerbung in Unternehmen mit "jungem, motivierten Team" nicht altersdiskriminierend

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Diskriminierende Stellenanzeige? - IT-Unternehmen suchte Softwareentwickler für ein "junges, hochmotiviertes Team"

  • thorsten-blaufelder.de (Kurzinformation)

    "Junges Team" ist nicht diskriminierend

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Stellenanzeige führte zur Klage einer Bewerberin

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • BAG, 23.11.2017 - 8 AZR 458/16  

    Benachteiligung iSd. AGG - Zulässigkeit der Berufung - Anforderungen an die

    Die Revision der Klägerin gegen das Urteil des Landesarbeitsgerichts Baden-Württemberg - Kammern Mannheim - vom 15. Januar 2016 - 19 Sa 27/15 - wird zurückgewiesen.
  • LAG Hamm, 13.06.2017 - 14 Sa 1427/16  

    Alter; Behinderung; Benachteiligung; Diskriminierung; Entschädigung;

    Dass selbst einige Landesarbeitsgerichte die vom Bundesarbeitsgericht eindeutig festgestellte unmittelbare Diskriminierung durch die Verwendung des Begriffs "junges Team" anders verstanden haben (vgl. LAG Berlin-Brandenburg 8. August 2013 - 26 Sa 1083/13 - Rn. 48 f.; LAG Baden-Württemberg 15. Januar 2016 - 19 Sa 27/15 - Rn. 117 ff.; LAG München 13. November 2012 - 7 Sa 105/12 - Rn. 84 ff.; LAG Nürnberg 16. Mai 2012 - 2 Sa 574/11 - Rn. 31 ff.; LAG Rheinland-Pfalz 10. Februar 2014 - 3 Sa 27/13 - Rn. 105 f.), entlastet die Beklagte im Hinblick auf die bereits existierende abweichende Rechtsprechung anderer Landesarbeitsgerichte (vgl. LAG Hamburg 23. Juni 2010 - 5 Sa 14/10 - Rn. 60; LAG Schleswig-Holstein 29. Oktober 2013 - 1 Sa 142/13 - Rn. 44 ff.) nicht.
  • ArbG Düsseldorf, 08.07.2016 - 4 Ca 365/16  

    Zum Anspruch auf Entschädigung wegen Benachteiligung bei einer Stellenbewerbung

    Indizien für die Vermutung, dass einer der in § 1 AGG genannten Gründe ursächlich für eine weniger günstige Behandlung gewesen ist, ergeben sich aus folgenden Umständen nicht: Ausschreibung einer Stelle als Vollzeitstelle (LAG Hamburg vom 19.02.2014 - 3 Sa 39/13 -, jurs), möglichrweise höherer Anteil von Männern an im IT-Bereich beschäftigten Personen (LAG Hamburg vom 19.02.2014 - 3 Sa 39/13 -, Juris), LAG Badfen-Württemberg vom 15.01.2016 - 19 Sa 27/15 -, juris), männliche Besetzung der Geschäftsführung des Arbeitgebers, die Forderung sehr guter Deutschkenntnisse in der Stellenausschreibung, wenn die Kommunikation mit Kunden ein wichtiger Bestandteil der Tätigkeit ist (LAG Baden-Württemberg vom 15.01.2016 - 19 Sa 27/15 -, juris), die Anforderung sehr guter Englischkenntnisse, weil der IT_Sektor in besonderer Weise durch die Kommunikation in englischer Sprache geprägt ist (LAG Baden-Württemberg vom 15.01.2016 - 19 Sa 27/15 -, juris).

    Auch wenn im IT-Bereich mehr Männer als Frauen beschäftigt werden sollten, so kann dies vielfältige Gründe haben, u. a. den, dass sich womöglich weniger Frauen als Männer um entsprechende Stellen bewerben (LAG Hamburg vom 19. Februar 2014 - 3 Sa 39/13 -, NZA-RR 2014, 343 - 346, LAG Baden-Württemberg vom 15.01.2016 - 19 Sa 27/15 -, juris).

    Ist aber die Kommunikation mit Kunden ein wichtiger Bestandteil der Tätigkeit, so sind sehr gute Sprachkenntnisse arbeitsnotwendig (LAG Baden-Württemberg vom 15.01.2016 - 19 Sa 27/15 -, juris).

    Die Anforderungen sehr guter Englischkenntnissen kann nachvollziehbar daraus abgeleitet werden, dass der IT-Sektor in besonderer Weise durch die Kommunikation in englischer Sprache geprägt ist (vgl. LAG Baden-Württemberg vom 15.01.2016 - 19 Sa 27/15 -, juris).

  • LAG Rheinland-Pfalz, 29.11.2017 - 5 Sa 381/17  

    Benachteiligung im Bewerbungsverfahren - Prozessunfähigkeit

    Selbst wenn man annimmt, dass statistischen Daten eine Vermutungswirkung iSd. § 22 AGG für eine Benachteiligung wegen eines verpönten Merkmals iSd. § 1 AGG zukommen kann, müssen sich die statistischen Daten konkret auf den betreffenden Arbeitgeber beziehen und im Hinblick auf dessen Verhalten aussagekräftig sein (vgl. BAG 22.07.2010 - 8 AZR 1012/08 - Rn. 68; LAG Baden-Württemberg 15.01.2016 - 19 Sa 27/15 - Rn. 129 in einem anderen Entschädigungsprozess der Klägerin; ebenso LAG Rheinland-Pfalz 22.11.2017 - 6 Ta 159/17).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht