Rechtsprechung
   LAG Baden-Württemberg, 17.09.2020 - 17 Sa 8/20   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,34227
LAG Baden-Württemberg, 17.09.2020 - 17 Sa 8/20 (https://dejure.org/2020,34227)
LAG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 17.09.2020 - 17 Sa 8/20 (https://dejure.org/2020,34227)
LAG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 17. September 2020 - 17 Sa 8/20 (https://dejure.org/2020,34227)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,34227) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • IWW

    § 64 Abs. 2 Buchst. b ArbGG, § ... 66 Abs. 1 Satz 1 ArbGG, §§ 518, 520 ZPO, § 524 Abs. 2 Satz 2 ZPO, § 64 Abs. 6 ArbGG, § 520 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1-4 ZPO, § 520 ZPO, § 64 Abs. 6 Satz 1 ArbGG, § 520 Abs. 3 Satz 2 Nr. 2 ZPO, §§ 133, 157 BGB, § 626 Abs. 1 BGB, § 314 Abs. 2 BGB, § 323 Abs. 2 BGB, § 138 Abs. 2 ZPO, § 138 Abs. 3 ZPO, § 303a StGB, § 303b StGB, § 241 Abs. 2 BGB, § 667 BGB, § 667 Alt. 1 BGB, § 667 Alt. 2 BGB, § 286 ZPO, § 626 Abs. 2 BGB, § 92 Abs. 1 ZPO, §§ 91 Abs. 1, 97 Abs. 1 ZPO, § 72 Abs. 2 ArbGG

  • Justiz Baden-Württemberg

    Außerordentlich Kündigung wegen unberechtigter Datenlöschung in erheblichem Umfang

  • Betriebs-Berater

    Fristlose Kündigung wegen Datenlöschung

Kurzfassungen/Presse (8)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Unberechtigte Datenlöschung in erheblichem Umfang durch Arbeitnehmer

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Außerordentliche fristlose Kündigung wegen Datenlöschung in erheblichem Umfang ...

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Massenhaft Daten auf dem Firmenserver gelöscht

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Kündigung eines Arbeitnehmers nach Löschung von Daten, Abmahnung entbehrlich?

  • e-recht24.de (Kurzinformation)

    Arbeitsrecht: Absichtliches Löschen von Daten rechtfertigt fristlose Kündigung

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Fristlose Kündigung eines Arbeitsnehmers wegen umfangreicher Datenlöschung - Erhebliche Pflichtverletzung des Arbeitnehmers

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)
  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LAG Schleswig-Holstein, 10.03.2021 - 6 Sa 265 öD/20

    Kündigung, außerordentlich, wichtiger Grund, Unterlagen, Vernichtung

    Nicht entscheidend ist, ob der Arbeitnehmer sich durch die Vernichtung der dienstlichen Unterlagen strafbar macht, ob sie (teilweise) wiederhergestellt werden können und in welchem Umfang der Arbeitgeber sie für den weiteren Geschäftsablauf tatsächlich benötigt (LAG Baden-Württemberg, 17.09.2020 - 17 Sa 8/20 - Rn. 51).

    Denn es gehört zu den vertraglichen Nebenpflichten aus dem Arbeitsverhältnis im Sinne des § 241 Abs. 2 BGB, dass der Arbeitnehmer seinem Arbeitgeber den Zugriff auf dienstliche Unterlagen nicht verwehrt oder unmöglich macht (vgl. LAG Hessen, 05.08.2013 - 7 Sa 1060/10 - Rn. 62 zur Datenlöschung; zum Löschen eines Programms auf dem dienstlichen Rechner vgl. LAG Sachsen, 17.01.2007 - 2 Sa 808/05 - Rn. 70 ff und LAG Baden-Württemberg, 17.09.2020 - 17 Sa 8/20 - Rn. 51).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht