Rechtsprechung
   LAG Berlin, 12.05.1995 - 6 Sa 17/95   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1995,3045
LAG Berlin, 12.05.1995 - 6 Sa 17/95 (https://dejure.org/1995,3045)
LAG Berlin, Entscheidung vom 12.05.1995 - 6 Sa 17/95 (https://dejure.org/1995,3045)
LAG Berlin, Entscheidung vom 12. Mai 1995 - 6 Sa 17/95 (https://dejure.org/1995,3045)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,3045) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Nachträgliche Befristung von Arbeitsverhältnissen

  • Der Betrieb(Abodienst, Leitsatz frei)

    § 620 BGB
    Nachträgliche Befristung eines Arbeitsverhältnisses: Kein sachlicher Grund erforderlich

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 620
    Arbeitsverhältnis: nachträgliche Befristung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 1995, 2585
  • DB 1996, 231
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • LAG Berlin, 28.09.1995 - 4 Sa 35/95

    Arbeitsverhältnis: Änderung eines unbefristeten in ein befristetes

    cc) Entgegen der Auffassung des Bundesarbeitsgerichts im Urteil vom 03. August 1961 (- 2 AZR 117/60 -, BAGE 11, 236, 247 = AP Nr. 19 zu § 620 BGB Befristeter Arbeitsvertrag, zu II 4 der Gr.) muss nach Auffassung der erkennenden Kammer im Anschluss an das Urteil der 6. Kammer des Landesarbeitsgericht Berlin vom 12. Mai 1995 - 6 Sa 17/95 - (vgl. ebenso das Urteil der 17. Kammer des Landesarbeitsgerichts Berlin vom 14. August 1995 - 17 Sa 56/95 -) jedenfalls im vorliegenden Fall kein sachlicher Grund für die Wirksamkeit der nachträglichen Befristung eines zunächst unbefristeten Arbeitsverhältnisses vorliegen, wenn der Kläger das Angebot eines befristeten Vertrages bei sonst in Aussicht gestellter Kündigung angenommen hat.
  • LAG Mecklenburg-Vorpommern, 08.11.1995 - 2 (3) Sa 504/94

    Abfindung; Beschäftigungszeit; Beschäftigungsjahre; Bedarfskündigung; Kündigung;

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • LAG Berlin, 14.08.1995 - 17 Sa 56/95

    Arbeitsverhältnis: Befristung zur Vermeidung einer betriebsbedingten Kündigung -

    Es folgt jedoch nicht der vom Arbeitsgericht und unter anderem von der 6. Kammer des Landesarbeitsgerichts Berlin (vgl. Urteil vom 12. Mai 1995 - 6 Sa 17/95 - zu 2.2.1.1.2 der Gründe) vertretenen Auffassung, der befristete Änderungsvertrag stelle einen außergerichtlichen Vergleich dar.
  • LAG Sachsen, 16.04.1996 - 9 Sa 518/95

    Anspruch gegen die Beendigung eines Arbeitsverhältnisses wegen Fristablauf;

    Insoweit ist er weniger schutzwürdig als bei der Einstellung bzw. bei der Verlängerung eines befristeten Arbeitsverhältnisses (zutreffend LAG Berlin, Urteil vom 12. Mai 1995 - 6 Sa 17/95 -).
  • LAG Berlin, 14.02.1997 - 6 Sa 138/96

    Wirksamkeit einer Befristungsabrede zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer;

    Wie die Kammer bereits im Urteil vom 12. Mai 1995 (6 Sa 17/95 - LAGE § 620 BGB Nr. 39) näher ausgeführt hat, treffen die Gründe für eine Befristungskontrolle im Falle der nachträglichen Befristung eines bislang unstreitig unbefristeten Arbeitsverhältnisses schon nicht zu (zu 2.2.1.1.1 der Gründe).
  • LAG Mecklenburg-Vorpommern, 25.07.1996 - 6 Sa 440/95

    Zulässigkeit der nachträglichen Befristung von Arbeitsverträgen mit übernommenem

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht