Rechtsprechung
   LAG Berlin-Brandenburg, 02.05.2017 - 11 Sa 2062/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,26972
LAG Berlin-Brandenburg, 02.05.2017 - 11 Sa 2062/16 (https://dejure.org/2017,26972)
LAG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 02.05.2017 - 11 Sa 2062/16 (https://dejure.org/2017,26972)
LAG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 02. Mai 2017 - 11 Sa 2062/16 (https://dejure.org/2017,26972)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,26972) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Unverhältnismäßige Kündigung eines Zerspanungsmechanikers wegen Verstoßes gegen ein betriebliches Alkoholverbot

  • arbeitsrechtsiegen.de

    Verhaltensbedingte Kündigung - Verstoß gegen Alkoholverbot und Pausenüberziehung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    KSchG § 1 Abs. 2
    Verhaltensbedingte Kündigung; Verstoß gegen betriebliches Alkoholverbot; Pausenüberziehung; Arbeitszeitbetrug; Leugnen der Vorwürfe; Weiterbeschäftigung

  • rechtsportal.de

    KSchG § 1 Abs. 2 S. 1 2. Alt.; BGB § 314 Abs. 2
    Unverhältnismäßige Kündigung eines Zerspanungsmechanikers wegen Verstoßes gegen ein betriebliches Alkoholverbot

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LAG Rheinland-Pfalz, 20.02.2018 - 6 Sa 54/17

    Außerordentliche Kündigung aus verhaltensbedingten Gründen bei ordentlicher

    Erst wenn die isolierte Betrachtungsweise nicht bereits zur Feststellung der Wirksamkeit der Kündigung führt, ist - jedenfalls bei gleichartigen Gründen wie vorliegend - im Wege einer einheitlichen Betrachtungsweise zu prüfen, ob die einzelnen Kündigungsgründe in ihrer Gesamtheit die außerordentliche Kündigung rechtfertigen (vgl. BAG 17. Juni 1998 - 2 AZR 599/97 - Rn. 11, mwN; LAG Berlin-Brandenburg 02. Mai 2017 - 11 Sa 2062/16 - Rn. 27, jeweils zitiert nach juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht