Rechtsprechung
   LAG Berlin-Brandenburg, 04.08.2015 - 7 BVL 5007/14, 7 BVL 5008/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,54832
LAG Berlin-Brandenburg, 04.08.2015 - 7 BVL 5007/14, 7 BVL 5008/14 (https://dejure.org/2015,54832)
LAG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 04.08.2015 - 7 BVL 5007/14, 7 BVL 5008/14 (https://dejure.org/2015,54832)
LAG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 04. August 2015 - 7 BVL 5007/14, 7 BVL 5008/14 (https://dejure.org/2015,54832)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,54832) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    § 98 ArbGG, § 5 aF TVG
    Wirksamkeit einer Allgemeinverbindlicherklärung

  • Wolters Kluwer

    Wirksame Allgemeinverbindlicherklärung des Tarifvertrages über das Sozialkassenverfahren im Baugewerbe; Unbegründete Feststellungsklage eines Unternehmens bei zutreffender Ermittlung der für das gesetzliche Quorum erforderlichen "Großen Zahl"

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Wirksamkeit einer Allgemeinverbindlicherklärung - Baugewerbe

  • rechtsportal.de

    Wirksame Allgemeinverbindlicherklärung des Tarifvertrages über das Sozialkassenverfahren im Baugewerbe

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (16)

  • LAG Berlin-Brandenburg, 21.07.2016 - 14 BVL 5007/15

    Wirksamkeit der Allgemeinverbindlicherklärung von Tarifverträgen des Baugewerbes

    Ferner sind die tarifschließenden Parteien, der ZDB, der HDB sowie die IG Bau zu beteiligen (vgl. ebenso LAG Berlin-Brandenburg, 08.07.2015, 4 BvL 5004/14 und 4 BvL 5005/14; LAG Berlin-Brandenburg, 09.07.2015, 3 BvL 5003/14 und LAG Berlin-Brandenburg, 04.08.2015, 7 BvL 5007/14 und 7 BvL 5008/14; Maul-Sartori, NZA 2014, 1305 ; a. A. ErfK/Koch, 16. Aufl. 2016, § 98 Rn. 5).

    Die Antragsteller bilden eine notwendige Streitgenossenschaft, was zur Folge hat, dass der eine Streitgenosse den anderen vertritt (vgl. LAG Berlin-Brandenburg, 04.08.2015, 7 BvL 5007/14 und 7 BvL 5008/14 und entsprechend BAG, 14.12.2010, 1 ABR 19/10, NZA 2011, 298 zum Verfahren nach § 97 ArbGG a. F.).

    Aufgrund der Zahlen in der Vergangenheit wurde sogar das nach § 5 Abs. 1 Nr. 1 TVG a. F. erforderliche Quorum von mindestens 50 % gerichtlich festgestellt, und zwar für die AVE 2006 (LAG Berlin-Brandenburg, 7 BvL 5007/14 und 7 BvL 5008/14, n. rkr.), die AVE 2008 und 2010 (LAG Berlin-Brandenburg, 2 BvL 5001/14 und 5002/14, n. rkr.), die AVE 2012 (LAG Berlin-Brandenburg, 3 BvL 5003/14, n.rkr.), die AVE 2013 (LAG Berlin-Brandenburg, 4 BvL 5004/14 und 5005/14, n.rkr.) und AVE 2014 (LAG Berlin-Brandenburg, 6 BvL 5006/14, n.rkr.).

    Die erkennende Kammer sieht jedoch angesichts des klaren Gesetzeswortlauts des § 2 a Abs. 1 Ziff. 5 ArbGG und der fehlenden abweichenden Kostenregelung trotz des in der Gesetzesbegründung genannten Vorbilds des Verfahrens nach § 47 Abs. 2 VwGO keine Möglichkeit einer - an sich sachgerechten - entsprechenden Anwendung von § 154 Abs. 3 VwGO (vgl. ebenso LAG Berlin-Brandenburg 17.04.2015, 2 BvL 5001/14 und 2 BvL 5002/14; LAG Berlin-Brandenburg 08.07.2015, 4 BvL 5004/14 und 4 BvL 5005/14 sowie LAG Berlin-Brandenburg 04.08.2015, 7 BvL 5007/14 und 7 BvL 5008/14).

  • BAG, 20.11.2018 - 10 AZR 121/18

    SokaSiG aus Sicht des Zehnten Senats verfassungsgemäß

    (a) Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg hat am 4. August 2015 die Rechtswirksamkeit der AVE vom 24. Februar 2006 des VTV in der aus der Anlage 35 des SokaSiG ersichtlichen Fassung (AVE VTV 2006) festgestellt (- 7 BvL 5007/14, 7 BvL 5008/14 - zu 2.3 der Gründe) .
  • LAG Berlin-Brandenburg, 21.08.2015 - 6 BVL 5006/14

    Allgemeinverbindlicherklärung des Tarifvertrages über das Sozialkassenverfahren

    Die Anträge der BfB Beratungsgesellschaft für das B. GmbH, der G. GmbH und der E. A. und I. GmbH, vertreten durch Herrn Rechtsanwalt P., zum Az.: 7 BvL 5008/14 des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg, mit der die Feststellung der Unwirksamkeit aller nach dem Jahr 2010 erklärten Allgemeinverbindlicherklärungen verfolgt wurden, sind durch Schriftsatz vom 30. Oktober 2014 und in der mündlichen Verhandlung am 4. August 2015 zum vorbenannten Aktenzeichen zurückgenommen worden.
  • BAG, 08.05.2019 - 10 AZR 559/17

    Beitragspflichten zu der Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft -

    Die Wirksamkeit der AVE VTV 2006 hat das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg mit rechtskräftigem Beschluss festgestellt (LAG Berlin-Brandenburg 4. August 2015 - 7 BVL 5007/14, 7 BVL 5008/14 - zu 2.3 der Gründe) .

    Das hat das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg am 4. August 2015 in dem Verfahren nach § 98 ArbGG entschieden (LAG Berlin-Brandenburg 4. August 2015 - 7 BVL 5007/14, 7 BVL 5008/14 - zu 2.3 der Gründe) .

  • LAG Hessen, 07.11.2017 - 12 Sa 120/14

    Sozialkassen im Baugewerbe

    Mit Beschluss vom 04. August 2015 (7 BvL 5007/14 und 7 BvL 5008/14) hat das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg entschieden, dass die Allgemeinverbindlicherklärung vom 24. Februar 2006 des Tarifvertrags über das Sozialkassenverfahren im Baugewerbe in den Fassungen vom 14. Dezember 2004 und vom 15. Dezember 2005 sowohl formell als auch materiell rechtlich wirksam ist.

    Daneben findet der VTV 1999 in dem Klagezeitraum von Dezember 2005 bis September 2007 infolge der Allgemeinverbindlicherklärung vom 24. Februar 2006, deren Rechtswirksamkeit mit Wirkung für und gegen jedermann (§ 98 Abs. 4 Satz 1 ArbGG) aufgrund der rechtskräftigen Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg vom 04. August 2015 (7 BvL 5007/14 u.a., Juris) feststeht, Anwendung.

  • LAG Hessen, 13.02.2018 - 12 Sa 983/12

    Teilnahme eines Kabelkanäle und Kabelträgersysteme aus Metall montierenden

    Mit Beschluss vom 04. August 2015 (7 BvL 5007/14 und 7 BvL 5008/14) hat das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg entschieden, dass die Allgemeinverbindlicherklärung vom 24. Februar 2006 des Tarifvertrags über das Sozialkassenverfahren im Baugewerbe vom 20. Dezember 1999 in den Fassungen vom 14. Dezember 2004 und vom 15. Dezember 2005 sowohl formell als auch materiell rechtlich wirksam ist.

    Daneben findet der VTV 1999 im Dezember 2006 infolge der Allgemeinverbindlicherklärung vom 24. Februar 2006, deren Rechtswirksamkeit mit Wirkung für und gegen jedermann (§ 98 Abs. 4 Satz 1 ArbGG) aufgrund der rechtskräftigen Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg vom 04. August 2015 (7 BvL 5007/14 u.a., Juris) feststeht, Anwendung.

  • LAG Hessen, 12.09.2017 - 12 Sa 92/14

    Teilnahme eines Unternehmens, das Windergärten herstellt, am

    Daneben findet der VTV 1999 in dem Klagezeitraum von Dezember 2006 bis September 2007 infolge der Allgemeinverbindlicherklärung vom 24. Februar 2006, deren Rechtswirksamkeit mit Wirkung für und gegen jedermann (§ 98 Abs. 4 Satz 1 ArbGG) aufgrund der rechtskräftigen Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg vom 04. August 2015 (7 BvL 5007/14 u.a., Juris) feststeht, Anwendung.
  • LAG Berlin-Brandenburg, 21.07.2017 - 9 Sa 1538/16

    Sozialkassenbeiträge nach dem SokaSiG; Vereinbarkeit SokaSiG mit dem GG

    Der Kläger führt aus, jedenfalls die Allgemeinverbindlicherklärung von 2006 sei nach Rücknahme der Beschwerde gegen die Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg vom 4. August 2015, Az. 7 BvL 5007/14, 7 BvL 5008/14 wirksam.

    Da hiernach der geltend gemachte Anspruch gegeben ist, kann dahingestellt bleiben, ob ein Anspruch auch aufgrund einer Nachwirkung der Allgemeinverbindlicherklärung vom 24. Februar 2006 des Tarifvertrags über das Sozialkassenverfahren im Baugewerbe in den Fassungen vom 14. Dezember 2004 und vom 15. Dezember 2005 gegeben ist (s. zur Wirksamkeit dieser AVE LArbG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 4. August 2015 - 7 BvL 5007/14 7 BvL 5008/14 -, juris, rechtskräftig nach Rücknahme der zunächst beim Bundesarbeitsgericht eingelegten Beschwerde; vgl. zu einer möglichen Nachwirkung Hessisches Landesarbeitsgericht, Urteil vom 27. Januar 2017 - 10 Sa 1747/14 -, juris).

  • LAG Berlin-Brandenburg, 21.07.2017 - 9 Sa 1536/16

    Sozialkassenbeiträge nach dem SokaSiG; Vereinbarkeit SokaSiG mit dem GG

    Der Kläger macht geltend, jedenfalls die Allgemeinverbindlicherklärung 2006 sei nach Rücknahme der Beschwerde gegen die Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg vom 4. August 2015, Az. 7 BvL 5007/14, 7 BvL 5008/14 wirksam.

    Da hiernach der geltend gemachte Anspruch gegeben ist, kann dahingestellt bleiben, ob ein Anspruch auch aufgrund einer Nachwirkung der Allgemeinverbindlicherklärung vom 24. Februar 2006 des Tarifvertrags über das Sozialkassenverfahren im Baugewerbe in den Fassungen vom 14. Dezember 2004 und vom 15. Dezember 2005 gegeben ist (s. zur Wirksamkeit dieser AVE LArbG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 4. August 2015 - 7 BvL 5007/14 7 BvL 5008/14 -, juris, rechtskräftig nach Rücknahme der zunächst beim Bundesarbeitsgericht eingelegten Beschwerde; vgl. zu einer möglichen Nachwirkung Hessisches Landesarbeitsgericht, Urteil vom 27. Januar 2017 - 10 Sa 1747/14 -, juris).

  • LAG Berlin-Brandenburg, 21.07.2017 - 9 Sa 1537/16

    Verfassungsmäßigkeit des SokaSig

    Der Kläger macht geltend, jedenfalls die Allgemeinverbindlicherklärung 2006 sei nach Rücknahme der Beschwerde gegen die Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg vom 4. August 2015, Az. 7 BvL 5007/14, 7 BvL 5008/14 wirksam.

    Da hiernach der geltend gemachte Anspruch gegeben ist, kann dahingestellt bleiben, ob ein Anspruch auch aufgrund einer Nachwirkung der Allgemeinverbindlicherklärung vom 24. Februar 2006 des Tarifvertrags über das Sozialkassenverfahren im Baugewerbe in den Fassungen vom 14. Dezember 2004 und vom 15. Dezember 2005 gegeben ist (s. zur Wirksamkeit dieser AVE LArbG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 4. August 2015 - 7 BvL 5007/14 7 BvL 5008/14 -, juris, rechtskräftig nach Rücknahme der zunächst beim Bundesarbeitsgericht eingelegten Beschwerde; vgl. zu einer möglichen Nachwirkung Hessisches Landesarbeitsgericht, Urteil vom 27. Januar 2017 - 10 Sa 1747/14 -, juris).

  • LAG Berlin-Brandenburg, 24.08.2018 - 3 Sa 125/18

    Zulässigkeit eines zweigliedrigen Streitgegenstandes

  • LAG Berlin-Brandenburg, 22.09.2017 - 22 Sa 1701/16

    Klageänderung; Änderung der Rechtslage; Zweifel Verfassungsmäßigkeit SoKaSiG

  • LAG Berlin-Brandenburg, 11.07.2018 - 23 Sa 110/18

    Verfassungsmäßigkeit des SokaSiG

  • LAG Berlin-Brandenburg, 11.07.2018 - 23 Sa 109/18

    Verfassungsmäßigkeit des SokaSiG

  • LAG Berlin-Brandenburg, 07.11.2018 - 23 Sa 939/18

    Darlegungslast der Sozialkasse

  • LAG Berlin-Brandenburg, 20.09.2018 - 21 Sa 27/18

    Verfassungsmäßigkeit des SokaSiG

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht