Rechtsprechung
   LAG Berlin-Brandenburg, 24.11.2010 - 20 Sa 419/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,48594
LAG Berlin-Brandenburg, 24.11.2010 - 20 Sa 419/10 (https://dejure.org/2010,48594)
LAG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 24.11.2010 - 20 Sa 419/10 (https://dejure.org/2010,48594)
LAG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 24. November 2010 - 20 Sa 419/10 (https://dejure.org/2010,48594)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,48594) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BAG, 13.03.2013 - 7 AZR 344/11

    Wiedereinstellungsanspruch - AGB-Kontrolle

    Auf die Revision des Klägers wird das Urteil des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg vom 24. November 2010 - 20 Sa 419/10 - aufgehoben, soweit das Landesarbeitsgericht über die Berufung gegen die arbeitsgerichtliche Entscheidung hinsichtlich des Antrages auf Abgabe eines Angebotes auf Abschluss eines Arbeitsvertrages entschieden hat.
  • LAG Niedersachsen, 30.06.2011 - 16 Sa 663/10

    Anspruch auf Begründung eines Arbeitsverhältnisses aufgrund Rückkehrrechts

    Entgegen der vom Kläger unter anderem angeführten Auffassung des LAG Berlin - Brandenburg (Urteil vom 24.11.2010, 20 Sa 419/10 - Juris) ist die gewählte unbestimmte Antragsfassung im Rahmen des Leistungsantrages nicht zulässig.

    Die abweichend vom Ergebnis des LAG Berlin-Brandenburg mit Urteil vom 24.11.2010 - 20 Sa 419/10 - beurteilte Frage der Zulässigkeit des Klageantrages betrifft die Anwendung des Prozessrechtes, nämlich die Frage der Anforderungen an die Bestimmtheit des Klageantrages i.S. § 253 Abs. 2 Nr. 2 ZPO i.V.m. § 894 ZPO.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht