Rechtsprechung
   LAG Berlin-Brandenburg, 26.03.2015 - 26 Sa 1513/14, 26 Sa 1632/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,28929
LAG Berlin-Brandenburg, 26.03.2015 - 26 Sa 1513/14, 26 Sa 1632/14 (https://dejure.org/2015,28929)
LAG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 26.03.2015 - 26 Sa 1513/14, 26 Sa 1632/14 (https://dejure.org/2015,28929)
LAG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 26. März 2015 - 26 Sa 1513/14, 26 Sa 1632/14 (https://dejure.org/2015,28929)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,28929) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    § 24 KSchG, § 23 KSchG, § 15 KSchG, § 117 Abs 2 BetrVG, § 4 KSchG
    Luftverkehrsbetrieb als Betrieb iSd. KSchG - Anwendbarkeit des § 15 KSchG auf Mitglieder/Ersatzmitglieder einer nach § 117 Abs. 2 BetrVG errichteten Personalvertretung - Auslegung eines "erweiterten Wurmfortsatzes"

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Luftverkehrsbetrieb als Betrieb iSd. KSchG - Anwendbarkeit des § 15 KSchG auf Mitglieder/Ersatzmitglieder einer nach § 117 Abs. 2 BetrVG errichteten Personalvertretung - Auslegung eines "erweiterten Wurmfortsatzes"

  • rechtsportal.de

    Luftverkehrsbetrieb der easyJet Company Limited als Betrieb im Sinne des Kündigungsschutzgesetzes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)
  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Luftverkehrsbetrieb der easyJet Company Limited als Betrieb im Sinne des Kündigungsschutzgesetzes; Unwirksame verhaltensbedingte Kündigung eines Flugkapitäns aufgrund nachwirkenden Kündigungsschutzes zugunsten des Ersatzmitgliedes der Personalvertretung; Grundsätze zur ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LAG Berlin-Brandenburg, 18.06.2015 - 26 Sa 356/15

    Verhältnis Kündigung/Anfechtung - Wahrung der Frist des § 4 KSchG durch

    Ausreichend können in entsprechender Anwendung des § 6 KSchG insbesondere auch Leistungsanträge (Weiterbeschäftigungsantrag, Zahlungsantrag) sein, wenn innerhalb der Frist des § 4 KSchG - wie hier - dadurch klar zum Ausdruck gebracht wird, dass sich der Kläger nicht nur gegen einen konkreten Beendigungstatbestand, sondern auch gegen andere Beendigungstatbestände zur Wehr setzen wollte (Abgrenzung zu LAG Berlin-Brandenburg 26. März 2015 - 26 Sa 1513/14).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht