Rechtsprechung
   LAG Berlin-Brandenburg, 30.10.2009 - 6 TaBVGa 2284/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,4847
LAG Berlin-Brandenburg, 30.10.2009 - 6 TaBVGa 2284/09 (https://dejure.org/2009,4847)
LAG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 30.10.2009 - 6 TaBVGa 2284/09 (https://dejure.org/2009,4847)
LAG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 30. Januar 2009 - 6 TaBVGa 2284/09 (https://dejure.org/2009,4847)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,4847) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Judicialis

    Internationale Zuständigkeit; Abbruch einer Betriebsratswahl

  • hensche.de

    Betriebsrat: Luftfahrtunternehmen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Eilantrag zur Unterlassung der Wahl eines Betriebsrates für das fliegende Personal eines Luftfahrtunternehmens ohne diesbezüglichen Tarifvertrag; internationale Zuständigkeit des Arbeitsgerichts

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Eilantrag zur Unterlassung der Wahl eines Betriebsrates für das fliegende Personal eines Luftfahrtunternehmens ohne diesbezüglichen Tarifvertrag; internationale Zuständigkeit des Arbeitsgerichts

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • berlin.de (Pressemitteilung)

    Brandenburg untersagt Wahl eines gemeinsamen Betriebsrats bei easyJet

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Arbeitsrecht - Betriebsratswahl bei Fluggesellschaften

  • Jurion (Kurzinformation)

    Wahl eines gemeinsamen Betriebsrats bei easyJet untersagt

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 2009, 2477



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • ArbG Frankfurt/Main, 18.04.2018 - 14 BVGa 206/18

    Abbruch Betriebsratswahl für Flugbetrieb

    Ein Arbeitgeber hat gegenüber einem Wahlvorstand analog § 1004 Abs. 1 BGB einen Anspruch darauf, die Fortführung einer Betriebsratswahl zu unterlassen, wenn die eingeleitete Betriebsratswahl nichtig wäre (vgl. LAG Hessen vom 29. April 1997 - 12 TaBVGa 60/97, BeckRS 1997 30449695; LAG Berlin-Brandenburg vom 30. Oktober 2009 - 6 TaBVGa 2284/09, juris; zum Ganzen auch Korinth, Einstweiliger Rechtsschutz im Arbeitsgerichtsverfahren, 3. Auflage 2015, K Rz. 88ff.).

    Denn eine Betriebsratswahl ist u.a. nichtig, wenn die Wahl sich auf einen Betrieb bezieht, der nicht dem Betriebsverfassungsgesetz unterliegt (vgl. hierzu BAG vom 09. Februar 1982 - 1 ABR 36/80, AP BetrVG 1972 § 118 Nr. 24; BAG vom 29. April 1998 - 7 ABR 42/97, AP BetrVG 1972 § 40 Nr. 58; LAG Berlin-Brandenburg vom 30. Oktober 2009 - 6 TaBVGa 2284/09, juris; Richardi, Betriebsverfassungsgesetz, 16. Auflage 2018, § 19 Rdnr. 79).

    Gemäß § 117 Abs. 1 BetrVG ist das BetrVG auf "Landbetriebe" von Luftfahrtunternehmen anzuwenden, während es auf das fliegende Personal nur anzuwenden ist, wenn für das fliegende Personal eine Vertretung durch Tarifvertrag bestimmt ist (vgl. BAG vom 20. Februar 2001 - 1 ABR 27/00, AP BetrVG 1972 § 117 Nr. 6; BAG vom 14.Oktober 1986 - 1 ABR 13/85, AP BetrVG 1972 § 117 Nr. 5; LAG Berlin-Brandenburg vom 30. Oktober 2009 - 6 TaBVGa 2284/09, juris; Franzen in GK-BetrVG, 11. Auflage 2018, § 117 Rdnr. 8.) Verfassungsrechtliche Bedenken sieht die Kammer - in Einklang mit der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts - nicht (vgl. hierzu BAG vom 20. Februar 2001 - 1 ABR 27/00, AP BetrVG 1972 § 117 Nr. 6; BAG vom 14.Oktober 1986 - 1 ABR 13/85, AP BetrVG 1972 § 117 Nr. 5; wohl auch BVerfG vom 12. Februar 2014 - 1 BvL 7/11, NZA 2014, 981).

    Insofern führte bereits das LAG Berlin-Brandenburg in seiner Entscheidung vom 30. Oktober 2009 (6 TaBVGa 2284/09, juris) unter Rd. 26ff. wie folgt aus:.

  • LAG Hessen, 03.09.2018 - 16 TaBVGa 86/18

    Voraussetzungen des Abbruchs einer Betriebsratswahl

    § 117 Absatz 2 BetrVG schließt die Errichtung eines Betriebsrats für im Flugbetrieb beschäftigte Arbeitnehmer von Luftfahrtunternehmen aus (LAG Sachsen 8. November 2016 - 3 TaBV 16/16 - Rn. 33-34; LAG Berlin-Brandenburg 30. Oktober 2009 - 6 TaBVGa 2284/09 - zu Ziffer 2.4.2.1.2 der Gründe; Bundesarbeitsgericht 5. November 1985 - 1 ABR 56/83 - Rn. 29).

    Ob diese "besser oder schlechter" als die im BetrVG enthaltenen Regelungen ist, hängt vom Inhalt des Tarifvertrages ab.§ 117 Abs. 2 BetrVG ist mit der Richtlinie 2002/14/EG vereinbar (LAG Sachsen 8. November 2016 - 3 TaBV 16/16 - Rn. 36, 37; LAG Berlin-Brandenburg 30. Oktober 2009 - 6 TaBVGa 2284/09 - zu Ziffer 2.4.2.1.2.1 der Gründe; Hessisches Landesarbeitsgericht 19. September 2006 -4/9 TaBV 56/06- Rn. 27; GK-Franzen, BetrVG, 10. Auflage, § 117 Rn. 10; Richardi-Forst, BetrVG, 16. Auflage, § 117 Rn. 2; im Ergebnis wohl auch -allerdings ohne nähere Begründung-: Bundesarbeitsgericht 17. März 2015 - 1 ABR 59/13 - Rn. 31).

  • BVerfG, 12.02.2014 - 1 BvL 7/11

    Unzulässige Richtervorlage zur Verfassungsmäßigkeit der Beschränkung des

    Zudem fehlt eine Auseinandersetzung mit der in Rechtsprechung und Literatur kontrovers diskutierten Frage, ob der Gesetzgeber das im Flugbetrieb beschäftigte Personal - jenseits etwaiger europarechtlicher Bedenken (vgl. Bayreuther, NZA 2010, 262; Kania, in: ErfK, 14. Aufl. 2014, § 117 BetrVG, Rn. 1; a.A. Thüsing, in: Richardi, BetrVG, 13. Aufl. 2012, § 117, Rn. 2; LAG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 30. Oktober 2009 - 6 TaBVGa 2284/09 -, juris, Rn. 26) - überhaupt vom Anwendungsbereich des Betriebsverfassungsgesetzes ausnehmen darf (bejahend BAG, Beschluss vom 5. November 1985 - 1 ABR 56/83 -, juris, Rn. 33 ff. = AP Nr. 4 zu § 117 BetrVG 1972, nicht in amtlicher Sammlung veröffentlicht; Kania, in: ErfK, 14. Aufl. 2014, § 117 BetrVG, Rn. 1; Thüsing, in: Richardi, BetrVG, 13. Aufl. 2012, § 117, Rn. 2; a.A. Däubler, in: Däubler/Kittner/Klebe/Wedde, BetrVG, 13. Aufl. 2012, § 117 Rn. 4 ff.; differenzierend Fitting, BetrVG, 26. Aufl. 2012, § 117, Rn. 5 ff., wonach ein Tarifvertrag zwingend die Vertretung zulassen müsse).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht