Rechtsprechung
   LAG Bremen, 11.03.2010 - 3 TaBV 24/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,17843
LAG Bremen, 11.03.2010 - 3 TaBV 24/09 (https://dejure.org/2010,17843)
LAG Bremen, Entscheidung vom 11.03.2010 - 3 TaBV 24/09 (https://dejure.org/2010,17843)
LAG Bremen, Entscheidung vom 11. März 2010 - 3 TaBV 24/09 (https://dejure.org/2010,17843)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,17843) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Betriebsverfassungsrechtliche Pflichten des Arbeitgebers bei Einsatz von Leiharbeitnehmern; Berücksichtigung von Aufstockungsbegehren und Verlängerungsverlangen bereits beschäftigter Arbeitnehmer

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Betriebsverfassungsrechtliche Pflichten des Arbeitgebers bei Einsatz von Leiharbeitnehmern; Berücksichtigung von Aufstockungsbegehren und Verlängerungsverlangen bereits beschäftigter Arbeitnehmer

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LAG Bremen, 26.05.2010 - 2 TaBV 5/10

    Betriebsverfassungsrechtliche Pflichten des Arbeitgebers bei Einsatz von

    Der vorliegende Sachverhalt ist weit gehend identisch mit dem "Cook and Chill-Fällen", die bislang vom Landesarbeitsgericht Bremen überwiegend zu Gunsten des Betriebsrates entschieden worden sind (vgl. LAG Bremen, Beschlüsse vom 11.03.2010 - Az.: 3 TaBV 24/09, vom 17.11.2009 - Az.: 1 TaBV 7/09, vom 12.11.2009 - 3 TaBV 14/09, vom 29.07.2009 - 2 TaBV 5/09, vom 04.11.2009 - 2 TaBV 15/9).

    Die 3. Kammer des LAG hat hierzu in seinem Beschluss vom 11.03.2010 zu einer personellen Maßnahme im Küchenbereich zur Abdeckung eines Personalengpasses im Dezember 2008 ausgeführt (3 TaBV 24/09):.

  • LAG Nürnberg, 12.10.2010 - 7 TaBV 86/09

    Einstellung - Unterrichtungspflicht nach § 99 Abs. 1 BetrVG - Auswahlgründe

    Das Merkmal der Offensichtlichkeit erfordert eine grobe, ohne weiteres ersichtliche Verkennung der sachlich-betrieblichen Notwendigkeiten für eine alsbaldige Durchführung der Maßnahme, wobei von dem Zeitpunkt der Entscheidung des Arbeitgebers, nicht aber von der nachträglichen Beurteilung der Situation auszugehen ist (vgl. Landesarbeitsgericht Bremen - Beschluss vom 11.03.2010 - 3 TaBV 24/09 mwN).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht