Rechtsprechung
   LAG Düsseldorf, 17.07.2003 - 11 Sa 183/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,3022
LAG Düsseldorf, 17.07.2003 - 11 Sa 183/03 (https://dejure.org/2003,3022)
LAG Düsseldorf, Entscheidung vom 17.07.2003 - 11 Sa 183/03 (https://dejure.org/2003,3022)
LAG Düsseldorf, Entscheidung vom 17. Juli 2003 - 11 Sa 183/03 (https://dejure.org/2003,3022)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,3022) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • REHADAT Informationssystem (Volltext/Leitsatz/Kurzinformation)

    Krankheit des Arbeitnehmers - Vorlage einer 'Gesundschreibung'?

  • LAG Düsseldorf PDF

    BGB §§ 294, 297, 611 Abs. 1, 615 Satz 1; EFZG § 5. MTV-Metall NRW vom 24.08.2001/11.09.2001 § 9 Nr. 1 Abs. 6
    .

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Annahmeverzug des Arbeitgebers bei Zurückweisung der Arbeitsleistung ohne "Arbeitsfähigkeitsbescheinigung"

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Gesundschreibung nach langer Krankheit erforderlich?

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Außerordentliche Kündigung eines schwerbehinderten Arbeitnehmers; Wiedereingliederung eines Arbeitnehmers nach Arbeitsunfähigkeit; Vergütungsanspruch bei Annahmeverzug des Arbeitgebers; Darlegungslast und Beweislast für Leistungsmöglichkeit des Arbeitnehmers; ...

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DB 2003, 2603
  • NZA-RR 2004, 65
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LAG Mecklenburg-Vorpommern, 14.07.2020 - 2 Sa 52/20

    Annahmeverzug nach langandauernder Arbeitsunfähigkeit - Nichtleistung im

    Allein eine vorangegangene längere Arbeitsunfähigkeit begründet für sich genommen einen solchen Umstand regelmäßig nicht (LAG Düsseldorf, Urt. v. 17.07.2003 - 11 Sa 183/03 - Rn. 42, juris = NZA-RR 2004, 65 - 68; LAG Berlin, Urt. v. 10.05.2001 - 10 Sa 2695/00 - Rn. 24, juris = NZA-RR 2002, 23 - 25).

    Der Umstand allein einer vorangegangenen längeren Arbeitsunfähigkeit begründet dies für sich genommen regelmäßig nicht (LAG Berlin, Urteil vom 10.05.2001 - 10 Sa 2695/00 - Rn. 24; Hess. LAG, Urteil vom 04.12.1984 - 7 Sa 956/84 - Leitsatz; LAG Düsseldorf, Urteil vom 17.07.2003 - 11 Sa 183/03 Rn. 42, juris).

  • LAG Rheinland-Pfalz, 06.07.2011 - 7 Sa 615/10

    Fristlose Kündigung - Alternativbegründungen - Arbeitsverweigerung oder

    Maßgeblich ist vielmehr allein der Umstand der objektiven Leistungsfähigkeit (vgl. BAG Urteil vom 29.10.1998 - 2 AZR 666/97 - Rn. 17, EzA § 615 BGB Nr. 91; LAG Düsseldorf - Urteil vom 17.07.2003 - 11 Sa 183/03 - Rn. 42, DB 2003, 2603; LAG Berlin Urteil vom 10.05.2001 - 10 Sa 2695/00 - Rn. 24, NZA-RR 2002, 23; jeweils m.w.N.).
  • LAG Köln, 06.05.2010 - 7 Sa 1311/09

    Freistellung aufgrund konkludenter Vereinbarung; Zahlungsklage bei

    Auch nach einer länger andauernden Arbeitsunfähigkeitsperiode ist der Arbeitnehmer nicht verpflichtet, seine wiedererlangte Arbeitsfähigkeit etwa durch Vorlage einer ärztlichen Arbeitsfähigkeitsbescheinigung zu dokumentieren (LAG Düsseldorf NZA-RR 2004, 65).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht