Rechtsprechung
   LAG Düsseldorf, 26.08.2010 - 13 Sa 337/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,8139
LAG Düsseldorf, 26.08.2010 - 13 Sa 337/10 (https://dejure.org/2010,8139)
LAG Düsseldorf, Entscheidung vom 26.08.2010 - 13 Sa 337/10 (https://dejure.org/2010,8139)
LAG Düsseldorf, Entscheidung vom 26. August 2010 - 13 Sa 337/10 (https://dejure.org/2010,8139)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,8139) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de

    Sozialauswahl; Altersgruppen; Unterhaltspflicht gegenüber Ehegatten

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    § 1 Abs. 3 KSchG
    Sozialauswahl; Altersgruppen; Unterhaltspflicht gegenüber Ehegatten

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Vermutung des Vorliegens eines dringenden betrieblichen Erfordernisses im Zusammenhang mit einer betriebsbedingten Kündigung im Falle des Voliegens einer Namensliste auf Grund eines Interessenausgleichs; Folgen der Vereinbarung eines Interessenausgleichs im Rahmen einer ...

  • LAG Düsseldorf PDF

    § 1 Abs. 3 KSchG
    Sozialauswahl; Altersgruppen; Unterhaltspflicht gegenüber Ehegatten

  • hensche.de

    Sozialauswahl

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
  • juris (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BAG, 28.06.2012 - 6 AZR 682/10

    Insolvenz - Unterhaltspflichten bei der Sozialauswahl

    Die Revision des Klägers gegen das Urteil des Landesarbeitsgerichts Düsseldorf vom 26. August 2010 - 13 Sa 337/10 - wird zurückgewiesen.
  • LAG Rheinland-Pfalz, 08.04.2011 - 6 Sa 601/10

    Betriebsbedingte Kündigung - Interessenausgleich mit Namensliste -

    Im Übrigen muss der Arbeitgeber dem Betriebsrat Tatsachen, welche dieser insbesondere aus den Verhandlungen zum Abschluss eines Interessenausgleichs bereits kennt, nicht nochmals erneut mitteilen (zutreffend: LAG Düsseldorf, Urteil vom 26. August 2010 - 13 Sa 337/10 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht