Rechtsprechung
   LAG Düsseldorf, 29.01.1998 - 5 Sa 1915/97   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1998,4329
LAG Düsseldorf, 29.01.1998 - 5 Sa 1915/97 (https://dejure.org/1998,4329)
LAG Düsseldorf, Entscheidung vom 29.01.1998 - 5 Sa 1915/97 (https://dejure.org/1998,4329)
LAG Düsseldorf, Entscheidung vom 29. Januar 1998 - 5 Sa 1915/97 (https://dejure.org/1998,4329)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,4329) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Betriebsbedingte Kündigung, Interessenausgleich, Namensliste zu kündigender Arbeitnehmer

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    § 1 KSchG, §§ 111, 112 a BetrVG
    Betriebsbedingte Kündigung, Interessenausgleich, Namensliste zu kündigender Arbeitnehmer

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Darlegungslast und Beweislast eines Arbeitnehmers hinsichtlich der Fehlerhaftigkeit der Sozialauswahl bei vorliegendem Interessenausgleich mit Namensliste; Prüfung der Sozialauswahl auf grobe Fehlerhaftigkeit nach einem substantiierten Vortrag des Arbeitgebers zur ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Kündigung: betriebsbedingte Kündigung - Sozialauswahl - Interessensausgleich - Namensliste vergleichbarer Arbeitnehmer

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LAG Düsseldorf, 24.02.2004 - 8 (11) Sa 1546/03
    War dies nicht der Fall, d. h. hat der Betriebsrat hier nur die vom Beklagten vorgelegte Namensliste "abgenickt" (vgl. hierzu LAG Düsseldorf Urteil vom 29.01.1998 - 5 Sa 1915/97 - LAGE § 1 KSchG Interessenausgleich Nr. 4), wovon auszugehen ist, solange der Beklagte nichts gegenteiliges vorträgt, so mag die Kündigung nach der vom Gesetz gebotenen angemessenen Gewichtung der gesetzlichen Kriterien für die Sozialauswahl dennoch sozial gerechtfertigt sein.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht