Rechtsprechung
   LAG Düsseldorf, 29.08.2017 - 14 Sa 334/17   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,31232
LAG Düsseldorf, 29.08.2017 - 14 Sa 334/17 (https://dejure.org/2017,31232)
LAG Düsseldorf, Entscheidung vom 29.08.2017 - 14 Sa 334/17 (https://dejure.org/2017,31232)
LAG Düsseldorf, Entscheidung vom 29. August 2017 - 14 Sa 334/17 (https://dejure.org/2017,31232)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,31232) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Inanspruchnahme eines Arbeitnehmers für Schäden durch sogenanntes "Spoofing"

  • LAG Düsseldorf PDF

    ..
    ..

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de

    Inanspruchnahme eines Arbeitnehmers für Schäden durch sogenanntes "Spoofing"

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (12)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Spoofing: Kassiererin handelte nicht grob fahrlässig

  • raheinemann.de (Kurzinformation)

    Fall von sog. Spoofing: Kassiererin handelte nicht grob fahrlässig

  • lto.de (Kurzinformation)

    "Spoofing": Telefonische Weitergabe von Prepaid-Codes nicht grob fahrlässig

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Arbeitsrecht - Spoofing: Kassiererin handelte nicht grob fahrlässig

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Spoofing - Kassiererin handelte nicht grob fahrlässig

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Kassiererin handelt bei telefonischer Herausgabe von Telefonkartencodes regelmäßig nicht grob fahrlässig ("Spoofing")

  • etl-rechtsanwaelte.de (Kurzinformation)

    Schadensersatzanspruch gegenüber einer Kassiererin in einer Tankstelle wegen Herausgabe von Prepaidcodes?

  • bund-verlag.de (Kurzinformation)

    Kein Schadensersatz bei »Spoofing-Betrug«

  • efarbeitsrecht.net (Kurzinformation)

    Caller ID-Spoofing: Arbeitgeber kann Schäden aus Betrugsanruf nicht auf Arbeitnehmer abwälzen

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Keine grobe Fahrlässigkeit bei Betrug durch Caller ID-Spoofing

  • bundesanzeiger-verlag.de (Kurzinformation)

    Arbeitnehmerin haftet nicht für Telefonkartenbetrug


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • nrw.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Haftung des Arbeitnehmers im Falle sog. Spoofings?

Besprechungen u.ä.

  • dgbrechtsschutz.de (Entscheidungsbesprechung, auf der Grundlage der Pressemitteilung)

    Arbeitnehmerhaftung bei Spoofing

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MMR 2018, 192
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht