Rechtsprechung
   LAG Düsseldorf, 30.11.2018 - 4 Ta 377/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,42710
LAG Düsseldorf, 30.11.2018 - 4 Ta 377/18 (https://dejure.org/2018,42710)
LAG Düsseldorf, Entscheidung vom 30.11.2018 - 4 Ta 377/18 (https://dejure.org/2018,42710)
LAG Düsseldorf, Entscheidung vom 30. November 2018 - 4 Ta 377/18 (https://dejure.org/2018,42710)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,42710) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • IWW

    § 63 Abs. 2 GKG, § ... 63 GKG, §§ 68, 63 GKG, § 5b GKG, § 32 Abs. 2 Satz 1 RVG, § 68 Abs. 1 Satz 1 GKG, § 42 Abs. 3 Satz 1 Halbs. 2 GKG, § 42 Abs. 1 Satz 1 GKG, § 9 Satz 1 ZPO, § 7 BetrAVG, § 42 Abs. 1 Satz 1, Abs. 3 Satz 1 GKG, § 268 ZPO, § 42 Abs. 3 Satz 1 Halbs. 1 GKG, § 40 GKG, § 68 Abs. 3 GKG, § 32 Abs. 1 RVG, §§ 68 Abs. 1 Satz 5, 66 Abs. 3 Satz 3 GKG

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Streitwert; Betriebsrente; Abgrenzung eine oder mehrere wiederkehrende Leistungen; Rückstände

  • LAG Düsseldorf PDF

    §§ 40, 42 Abs. 1, Abs. 3 GKG
    Streitwert; Betriebsrente; Abgrenzung eine oder mehrere wiederkehrende Leistungen; Rückstände

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GKG § 40; GKG § 42 Abs. 1; GKG § 42 Abs. 3
    Streitwert; Betriebsrente; Abgrenzung eine oder mehrere wiederkehrende Leistungen; Rückstände

  • rechtsportal.de

    GKG § 40; GKG § 42 Abs. 1; GKG § 42 Abs. 3
    Streitwert einer Klage auf Zahlung von Ruhegeldern für unterschiedliche Zeiträume aufgrund unterschiedlicher Anspruchsgrundlagen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OVG Bremen, 17.07.2020 - 2 S 183/20

    Streitwert bei Klagen auf höhere Besoldung oder Versorgung (hier:

    Werden in solchen Verfahren ausschließlich Rückstände aus wiederkehrenden Leistungen eingeklagt, ist der Streitwert durch § 42 Abs. 1 Satz 1 GKG nach oben auf die Höhe des dreifachen Jahresbetrags begrenzt und bestimmt sich nur dann nach der Höhe der Rückstände, wenn diese geringer als der dreifache Jahresbetrag sind (vgl. BAG, Beschl. v. 10.12.2002 - 3 AZR 197/02 (A), juris Rn 5 ff.; LAG Düsseldorf, Beschl. v. 30.11.2018 - 4 Ta 377/18, juris Rn. 11).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht