Rechtsprechung
   LAG Hamm, 07.03.2002 - 17 Sa 1590/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,15211
LAG Hamm, 07.03.2002 - 17 Sa 1590/01 (https://dejure.org/2002,15211)
LAG Hamm, Entscheidung vom 07.03.2002 - 17 Sa 1590/01 (https://dejure.org/2002,15211)
LAG Hamm, Entscheidung vom 07. März 2002 - 17 Sa 1590/01 (https://dejure.org/2002,15211)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,15211) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Bestehen eines Arbeitsverhältnisses in Abgrenzung zu freiem Mitarbeiterverhältnis; Grad der persönlichen Abhängigkeit; Unerheblichkeit der Bezeichnung; Unerheblichkeit wirtschaftlicher Abhängigkeit; Bindung an bestimmten Lehrstoff; Verpflichtung zu Vertretungsleistungen; ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LAG Hamm, 10.05.2017 - 2 Ta 497/16

    Keine Änderung der Rechtsnatur des Anstellungsverhältnisses durch Abberufung als

    Dementsprechend ist in diesen Fällen den im Vertrag zum Ausdruck gekommenen Willen der Vertragspartner der Vorrang bei der Beurteilung des Gesamtbildes der Tätigkeit als abhängige Tätigkeit einzuräumen (vgl. BAG, Urt. v. 14.02.1974 - 5 AZR 298/73, DB 1974, 1487; LAG Nürnberg, Beschl. v. 22.10.2008 - 7 Ta 191/08, juris; LAG Hamm, Urt. v. 07.03.2002 - 17 Sa 1590/01, juris; BSG, Urt. v. 13.07.1978 - 12 RK 14/78, AP Nr. 29 zu § 611 BGB Abhängigkeit; Urt. v. 28.05.2008 - B 12 KR 13/07 R, juris).
  • LAG Hamm, 23.05.2018 - 2 Ta 657/17

    Arbeitsverhältnis liegt nur in besonders gelagerten Ausnahmefällen der Bestellung

    Dementsprechend ist in diesen Fällen den im Vertrag zum Ausdruck gekommenen Willen der Vertragspartner der Vorrang bei der Beurteilung des Gesamtbildes der Tätigkeit als abhängige Tätigkeit einzuräumen (vgl. BAG, Urt. v. 14.02.1974 - 5 AZR 298/73, DB 1974, 1487; LAG O, Beschl. v. 22.10.2008 - 7 Ta 191/08, juris; LAG Hamm, Urt. v. 07.03.2002 - 17 Sa 1590/01, juris; BSG, Urt. v. 13.07.1978 - 12 RK 14/78, AP Nr. 29 zu § 611 BGB Abhängigkeit; Urt. v. 28.05.2008 - B 12 KR 13/07 R, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht