Rechtsprechung
   LAG Hamm, 08.06.2007 - 10 TaBV 29/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,5262
LAG Hamm, 08.06.2007 - 10 TaBV 29/07 (https://dejure.org/2007,5262)
LAG Hamm, Entscheidung vom 08.06.2007 - 10 TaBV 29/07 (https://dejure.org/2007,5262)
LAG Hamm, Entscheidung vom 08. Juni 2007 - 10 TaBV 29/07 (https://dejure.org/2007,5262)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,5262) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de

    Zustimmungsersetzung des Betriebsrats zur außerordentlichen Kündigung des Betriebsratsvorsitzenden; außerordentliche Kündigung wegen strafbarer Handlungen; Verdachtskündigung; Kündigung wegen nicht ordnungsgemäßer Kassenführung; Erforderlichkeit einer Abmahnung; Wiederholungsgefahr; Negativ

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    §§ 102, 103 BetrVG, § 15 Abs. 1 KSchG, § 626 Abs. 1 BGB
    Zustimmungsersetzung des Betriebsrats zur außerordentlichen Kündigung des Betriebsrats-vorsitzenden; außerordentliche Kündigung wegen strafbarer Handlungen; Verdachtskündi-gung; Kündigung wegen nicht ordnungsgemäßer Kassenführung; Erforderlichkeit einer Abmahnung; Wiederholungsgefahr; Negativprognose; ordnungsgemäße Einleitung des Zustimmungsverfahrens; Anhörung des Betriebsrats statt Bitte um Zustimmung

  • Judicialis

    Zustimmungsersetzung des Betriebsrats zur außerordentlichen Kündigung des Betriebsratsvorsitzenden; außerordentliche Kündigung wegen strafbarer Handlungen; Verdachtskündigung; Kündigung wegen nicht ordnungsgemäßer Kassenführung; Erforderlichkeit einer Abmahnung; Wiederholungsgefahr; Negativprognose; ordnungsgemäße Einleitung des Zustimmungsverfahrens; Anhörung des Betriebsrats statt Bitte um Zustimmung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Unbegründeter Arbeitgeberantrag auf Zustimmungsersetzung zur außerordentlichen Kündigung des Betriebsratsvorsitzenden - kein Kündigungsgrund bei sorgfaltswidrigem Umgang mit Geldern der Frühstückskasse - Anhörung des Betriebsrates

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Zustimmung des Betriebsrates zu einer beabsichtigten außerordentlichen Kündigung des Betriebsratsvorsitzenden; Abrechnung der Kosten für ein von der Betriebsküche beliefertes Frühstück während einer Betriebsratssitzung; Fristlose Kündigung eines Verwaltungsmitarbeiters wegen Verstoßes gegen die Regelung über die Abrechnung von Essensmarken; Verdachtskündigung wegen fehlender Vereinbarungen über die Handhabung eines Betriebsratsfrühstücks mit der Betriebsleitung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht