Rechtsprechung
   LAG Hamm, 09.01.2014 - 15 Sa 1351/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,4344
LAG Hamm, 09.01.2014 - 15 Sa 1351/13 (https://dejure.org/2014,4344)
LAG Hamm, Entscheidung vom 09.01.2014 - 15 Sa 1351/13 (https://dejure.org/2014,4344)
LAG Hamm, Entscheidung vom 09. Januar 2014 - 15 Sa 1351/13 (https://dejure.org/2014,4344)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,4344) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • IWW

    §§ 4, 5 KSchG § 85 Abs. 2 ZPO § 9 MuSchG

  • openjur.de

    Unzulässige nachträgliche Klagezulassung; Verschulden des Prozessbevollmächtigten; nicht ordnungsgemäße Büroorganisation; Fehlen einer wirksamen Ausgangskontrolle; verspätete Klageerhebung bei Schwangerschaft

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Unzulässige nachträgliche Klagezulassung; Verschulden des Prozessbevollmächtigten; nicht ordnungsgemäße Büroorganisation; Fehlen einer wirksamen Ausgangskontrolle; verspätete Klageerhebung bei Schwangerschaft

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Antrag auf nachträgliche Klagezulassung; Verschulden des Rechtsanwalts; Zurechnung des Fehlverhaltens des Büropersonals; Keine ordnungsgemäße Büroorganisation; Klageerhebung bei Schwangerschaft

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 134
    Antrag auf nachträgliche Klagezulassung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Jurion (Kurzinformation)

    Kläger muss sich bei verspäteter Kündigungsschutzklage Verschulden seines Prozessbevollmächtigten zurechnen lassen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • ArbG Düsseldorf, 22.05.2015 - 14 Ca 5371/14

    Verfristung der Kündigungsschutzklage gegen den den Insolvenzverwalter;

    Dabei ist der Partei auch ein etwaiges Verschulden des Prozessbevollmächtigten nach § 85 ZPO zuzurechnen (BAG v. 24.11.2011 - 2 AZR 614/10, juris Rz. 15; umfassend BAG v. 11.12.2008 - 2 AZR 472/08, juris Rz. 20 ff.; LAG Hamm v. 09.01.2014 - 15 Sa 1351/13, juris Rz. 39 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht