Rechtsprechung
   LAG Hamm, 10.10.2003 - 10 TaBV 104/03   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2003,3016
LAG Hamm, 10.10.2003 - 10 TaBV 104/03 (https://dejure.org/2003,3016)
LAG Hamm, Entscheidung vom 10.10.2003 - 10 TaBV 104/03 (https://dejure.org/2003,3016)
LAG Hamm, Entscheidung vom 10. Januar 2003 - 10 TaBV 104/03 (https://dejure.org/2003,3016)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,3016) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (14)

  • IWW

    BetrVG § 99 Abs. 1 BetrVG § 95 Abs. 3 BetrVG § 101
    BetrVG

  • IWW

    §§ 99 Abs. 1, 95 Abs. 3 BetrVG§ 101 BetrVG
    §§ 99

  • openjur.de

    Zustimmung des Betriebsrates zur Einstellung bzw. Versetzung bei Änderung der Arbeitszeit

  • openjur.de

    Zustimmung des Betriebsrates zur Einstellung bzw. Versetzung bei Änderung der Arbeitszeit

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    §§ 99 Abs. 1, 95 Abs. 3 BetrVG§ 101 BetrVG
    Zustimmung des Betriebsrates zur Einstellung bzw. Versetzung bei Änderung der Arbeitszeit

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Judicialis

    Zustimmung des Betriebsrates zur Einstellung bzw. Versetzung bei Änderung der Arbeitszeit

  • Wolters Kluwer

    Vorliegen einer mitbestimmungspflichtigen Einstellung oder Versetzung bei einer bloßen Änderung der Arbeitszeit eines teilzeitbeschäftigten Mitarbeiters ohne weitere Änderung des Arbeitsbereiches

  • Wolters Kluwer

    Mitbestimmungsrecht des Betriebsrates bei Erhöhung bzw. Verringerung der vertraglichen Arbeitszeit einzelner Arbeitnehmer; Statthaftigkeit eines allgemeinen Feststellungsverfahrens ohne Beteiligung der betroffenen Mitarbeiter; Qualifizierung einer Arbeitszeitänderung ...

  • br-wiki.de (Volltext/Leitsatz)

    Zustimmung des Betriebsrates zur Einstellung bzw. Versetzung bei Änderung der Arbeitszeit

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zustimmung des Betriebsrates zur Einstellung bzw. Versetzung bei Änderung der Arbeitszeit

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZA-RR 2004, 136
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BAG, 25.01.2005 - 1 ABR 59/03

    Mitbestimmung bei Änderung der vertraglichen Arbeitszeit

    Auf die Rechtsbeschwerde des Betriebsrats wird der Beschluss des Landesarbeitsgerichts Hamm vom 10. Oktober 2003 - 10 TaBV 104/03 - teilweise aufgehoben.
  • LAG Hamm, 27.04.2005 - 10 TaBV 144/04

    Mitbestimmung des Betriebsrats Versetzung Eingliederung/Zuordnung eines

    Die Zuwendung eines anderen Arbeitsbereichs liegt dann vor, wenn dem Arbeitnehmer ein neuer Tätigkeitsbereich übertragen wird, so dass der Gegenstand der nunmehr geforderten Arbeitsleistung, also der Inhalt der Arbeitsaufgabe, ein anderer wird und sich das Gesamtbild der Tätigkeit des Arbeitnehmers ändert (BAG, Beschluss vom 19.02.1991 - AP BetrVG 1972 § 95 Nr. 25; BAG, Beschluss vom 23.11.1993 - AP BetrVG 1972 § 95 Nr. 33; BAG, Beschluss vom 02.04.1996 - AP BetrVG 1972 § 95 Nr. 34; BAG, Beschluss vom 29.02.2000 - AP BetrVG 1972 § 95 Nr. 36; LAG Hamm, Beschluss vom 10.10.2003 - NZA-RR 2004, 136; Fitting, a.a.O., § 99 Rz. 103; DKK/Kittner, BetrVG, 9. Aufl., § 99 Rz. 90).
  • ArbG Frankfurt/Main, 16.08.2004 - 15 Ca 10479/03
    - die Reduzierung der Wochenarbeitszeit von 38, 5 Stunden auf 25 Stunden keine gemäß § 99 BetrVG mitbestimmungspflichtige Versetzung darstellt ( Bundesarbeitsgericht, Beschluss vom 16.07.1931, 1 ABR 71/90, NZA 1992, 180; Landesarbeitsgericht Hamm, Beschluss vom 10.10.2003, 10 TaBV 104/03 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht