Rechtsprechung
   LAG Hamm, 13.06.2007 - 3 Sa 514/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,6446
LAG Hamm, 13.06.2007 - 3 Sa 514/07 (https://dejure.org/2007,6446)
LAG Hamm, Entscheidung vom 13.06.2007 - 3 Sa 514/07 (https://dejure.org/2007,6446)
LAG Hamm, Entscheidung vom 13. Juni 2007 - 3 Sa 514/07 (https://dejure.org/2007,6446)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,6446) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Voraussetzungen für eine angemessene Probezeit bei einfach gelagerten Tätigkeiten; Notwendigkeit der Einhaltung der Schriftform bei einer Kündigungserklärung; Bedeutung einer eigenhändigen Unterzeichnung der Kündigungserklärung vom Aussteller durch Namensunterschrift; ...

  • hensche.de

    Probezeit, Kündigung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Unwirksame Kündigung bei Nichteinhaltung des Schriftformerfordernisses - keine Unterschrift bei unleserlichem Schriftzug - unangemessen lange Probezeit für Tätigkeit eines Transportmitarbeiters

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • meyer-koering.de (Entscheidungsbesprechung)

    Zumindest teilweise leserliche Unterschrift - eine Pflicht bei Kündigungen!

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BAG, 24.01.2008 - 6 AZR 519/07

    Wartezeitkündigung - Schriftform - Kündigungsfrist

    Auf die Revision der Beklagten wird das Urteil des Landesarbeitsgerichts Hamm vom 13. Juni 2007 - 3 Sa 514/07 - aufgehoben.
  • LAG Hessen, 22.03.2011 - 13 Sa 1593/10

    Schriftform - eigenhändige Unterschrift im Sinne des § 126 Abs 1 BGB

    Die Unterschrift ist hierbei vom Handzeichen (Paraphe) abzugrenzen, wobei das äußere Erscheinungsbild maßgeblich ist und ein großzügiger Maßstab anzulegen, sofern die Autorenschaft gesichert ist (BAG vom 24. Januar 2008, AP Nr. 64 zu § 622 BGB; BGH vom 15. November 2006, NJW-RR 2007, 351; Hessisches LAG vom 22. März 2010, NZA - RR 2010, 341; LAG Hamm vom 13. Juni 2007, - 3 Sa 514/07 -, zitiert nach juris; Junker im juris - PK BGB, 5. Auflage 2010, § 126 Randziffer 57 ff m. w. N.).
  • LAG Mecklenburg-Vorpommern, 14.11.2007 - 2 Sa 171/07

    Kündigungsfrist

    Es kann im vorliegenden Fall dahinstehen, ob die Vereinbarung einer sechsmonatigen Probezeit bei einfach gelagerten Tätigkeiten den Arbeitnehmer in einer unangemessenen Weise benachteiligt (vgl. hierzu LAG Hamm - Urteil vom 13.06.2007 - 3 Sa 514/07 - Juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht