Rechtsprechung
   LAG Hamm, 16.12.2011 - 10 Sa 960/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,28446
LAG Hamm, 16.12.2011 - 10 Sa 960/11 (https://dejure.org/2011,28446)
LAG Hamm, Entscheidung vom 16.12.2011 - 10 Sa 960/11 (https://dejure.org/2011,28446)
LAG Hamm, Entscheidung vom 16. Dezember 2011 - 10 Sa 960/11 (https://dejure.org/2011,28446)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,28446) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Rechtmäßige, ordentliche personenbedingte Kündigung; dauernde Leistungsunfähigkeit; anderweitige Weiterbeschäftigungsmöglichkeit; freier Arbeitsplatz; vergleichbarer Arbeitsplatz; Versäumung der Berufungsbegründungsfrist; Wiedereinsetzung in den vorigen Stand; Verzögerung der Briefbeförder

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    § 1 Abs. 2 KSchG, §§ 233, 234, 236 ZPO
    Rechtmäßige, ordentliche personenbedingte Kündigung; dauernde Leistungsunfähigkeit; anderweitige Weiterbeschäftigungsmöglichkeit; freier Arbeitsplatz; vergleichbarer Arbeitsplatz; Versäumung der Berufungsbegründungsfrist; Wiedereinsetzung in den vorigen Stand; Verzögerung der Briefbeförderung durch die Deutsche Post-AG; normale Postlaufzeit; Organisationsverschulden; Möglichkeit des Faxversandes; Erkundi-gungspflicht.

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    KSchG § 1 Abs. 2
    Beendigung des Arbeitsverhältnisses; Wirksamkeit einer personenbedingten Kündigung; Unfähigkeit zur Erbringung der geschuldeten Arbeitsleistung

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anforderungen an das Vorliegen von Kündigungsgründen in der Person des Arbeitnehmers; Wirksamkeit einer personenbedingten Kündigung bei Vorliegen einer andauernden krankheitsbedingten Unfähigkeit zur Erbringung der geschuldeten Arbeitsleistung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • LAG Baden-Württemberg, 21.12.2016 - 6 Sa 35/16

    Berufungsbegründungsfrist; Wiedereinsetzung in den vorigen Stand; Verschulden;

    In der Verantwortung des Absenders liegt es demnach allein, das zu befördernde Schriftstück so rechtzeitig und ordnungsgemäß zur Post zu geben, dass es bei normalem Verlauf der Dinge den Empfänger fristgerecht erreichen kann (BVerfG 20. Dezember 2001, 2 BvR 1100/01, juris, Rn. 8 mwN.; BVerfG 4. April 2000, 1 BvR 199/00, juris, Rn. 8 mwN.; BAG 5. Mai 1995, 4 AZR 258/95, juris, Rn. 8 mwN.; BGH 23. Januar 2008, XII ZB 155/07, juris, Rn. 8 mwN.; LAG Hamm 16. Dezember 2011, 10 Sa 960/11, juris, Rn. 62 mwN.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht