Rechtsprechung
   LAG Hamm, 18.03.2009 - 6 Sa 1372/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,2533
LAG Hamm, 18.03.2009 - 6 Sa 1372/08 (https://dejure.org/2009,2533)
LAG Hamm, Entscheidung vom 18.03.2009 - 6 Sa 1372/08 (https://dejure.org/2009,2533)
LAG Hamm, Entscheidung vom 18. März 2009 - 6 Sa 1372/08 (https://dejure.org/2009,2533)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,2533) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Lohndumping - und was Arbeitnehmer dagegen unternehmen können

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Arbeitsrecht - Discounteinzelhandel - 5,20 Stundenlohn ist sittenwidrig!

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LAG Rheinland-Pfalz, 19.04.2017 - 4 Sa 401/16

    Insolvenzfeststellungsklage

    Die Vereinbarung einer sittenwidrigen Arbeitsvergütung, die u. U. der Anwendung der vertraglich vereinbarten Ausschlussfrist entgegenstehen könnte (vgl. hierzu: LAG Hamm v. 18.03.2009 - 6 Sa 1372/08 - juris) liegt nicht vor.
  • ArbG Stralsund, 26.01.2010 - 4 Ca 166/09

    Bestimmen des Arbeitsentgeltes für eine Tätigkeit als Pizzafahrer; Gesonderte

    Dabei ist zu berücksichtigen, dass Nettolohnvereinbarungen nicht die Regel, sondern die Ausnahme sind und deshalb eine solche Vereinbarung deutlich erkennbar von den Vertragspartnern erklärt werden muss (vgl. LAG Hamm vom 18.03.2009 - 6 Sa 1372/08 m. w. N. auf die BAG-Rechtsprechung).
  • ArbG Mainz, 26.01.2010 - 4 Ca 166/09

    Lohnvereinbarung (sittenwidrige) - Erstattungsanspruch

    Dabei ist zu berücksichtigen, dass Nettolohnvereinbarungen nicht die Regel, sondern die Ausnahme sind und deshalb eine solche Vereinbarung deutlich erkennbar von den Vertragspartnern erklärt werden muss (vgl. LAG Hamm vom 18.03.2009 - 6 Sa 1372/08 m. w. N. auf die BAG-Rechtsprechung).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht