Rechtsprechung
   LAG Hamm, 20.03.2012 - 9 Sa 1635/11   

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Auslegung einer Versorgungsordnung, Verhältnis einer Versorgungsordnung zur Anpassungsprüfung gem. § 16 BetrAVG, Aufrechnung in der Berufungsinstanz, Klageerweiterung in der Berfungsinstanz

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    § 16 BetrAVG, §§ 258, 524 Abs. 2, 533 ZPO
    Auslegung einer Versorgungsordnung, Verhältnis einer Versorgungsordnung zur Anpassungsprüfung gem. § 16 BetrAVG, Aufrechnung in der Berufungsinstanz, Klageerweiterung in der Berfungsinstanz

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)  

  • LAG Düsseldorf, 08.11.2013 - 12 Sa 651/13

    Auslegung einer Betriebsrentenregelung

    Für die Pauschalabgeltung aus dem Tarifvertrag vom 27.03.2006 hat das Landesarbeitsgerichts Hamm (Urteil vom 20.03.2012 - 9 Sa 1635/11, juris Rn. 102, nachfolgend BAG 09.10.2012 - 3 AZN 1278/12) Folgendes ausgeführt:.

    Dies ergibt sich aus den Gründen der Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Hamm vom 20.03.2012 (a.a.O.), der sich die Kammer - wie bereits ausgeführt - anschließt.

    Dass dies richtig ist, hat das Landesarbeitsgericht Hamm überzeugend begründet (Urteil vom 20.03.2012 a.a.O. Rn. 101) und ist vom Kläger auch nicht gerügt worden.

  • LAG Düsseldorf, 26.06.2013 - 12 Sa 103/13

    Höchstbegrenzungsklausel in einer Versorgungsordnung - Reihenfolge

    Für die Pauschalabgeltung aus dem Tarifvertrag vom 27.03.2006 hat das Landesarbeitsgerichts Hamm (Urteil vom 20.03.2012 - 9 Sa 1635/11, juris Rn. 102, nachfolgend BAG 09.10.2012 - 3 AZN 1278/12) Folgendes ausgeführt:.

    Dies ergibt sich aus den Gründen der Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Hamm vom 20.03.2012 (a.a.O.), der sich die Kammer - wie bereits ausgeführt - anschließt.

    Dies hat das Landesarbeitsgericht Hamm überzeugend begründet (Urteil vom 20.03.2012 a.a.O. Rn. 101) und ist vom Kläger auch nicht gerügt worden.

  • LAG Düsseldorf, 26.06.2013 - 12 Sa 184/13

    Höchstbegrenzungsklausel einer Versorgungsordnung - Reihenfolge Höchstbegrenzung

    Für die Pauschalabgeltung aus dem Tarifvertrag vom 27.03.2006 hat das Landesarbeitsgerichts Hamm (Urteil vom 20.03.2012 - 9 Sa 1635/11, juris Rn. 102, nachfolgend BAG 09.10.2012 - 3 AZN 1278/12) Folgendes ausgeführt:.

    Dies ergibt sich aus den Gründen der Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Hamm vom 20.03.2012 (a.a.O.), der sich die Kammer - wie bereits ausgeführt - anschließt.

    Dies hat das Landesarbeitsgericht Hamm überzeugend begründet (Urteil vom 20.03.2012 a.a.O. Rn. 101) und ist vom Kläger auch nicht gerügt worden.

  • LAG Düsseldorf, 11.09.2013 - 12 Sa 517/13

    Auslegung einer Versorgungsordnung - Kürzung einer Betriebsrente - erst

    Für die Pauschalabgeltung aus dem Tarifvertrag vom 27.03.2006 hat das Landesarbeitsgerichts Hamm (Urteil vom 20.03.2012 - 9 Sa 1635/11, juris Rn. 102, nachfolgend BAG 09.10.2012 - 3 AZN 1278/12) Folgendes ausgeführt:.

    Dies ergibt sich aus den Gründen der Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Hamm vom 20.03.2012 (a.a.O.), der sich die Kammer - wie bereits ausgeführt - anschließt.

    Dies hat das Landesarbeitsgericht Hamm überzeugend begründet (Urteil vom 20.03.2012 a.a.O. Rn. 101) und ist vom Kläger auch nicht gerügt worden.

  • LAG Düsseldorf, 11.09.2013 - 12 Sa 510/13

    Auslegung einer Versorgungsordnung - Kürzung einer Betriebsrente - erst

    Dies ergibt sich aus den Gründen der Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Hamm vom 20.03.2012 (- 9 Sa 1635/11, juris Rn. 102, nachfolgend BAG 09.10.2012 - 3 AZN 1278/12), die ebenfalls die Pauschalabgeltung aus dem Tarifvertrag vom 27.03.2006 betraf.

    Dass dies richtig ist, hat das Landesarbeitsgericht Hamm überzeugend begründet (Urteil vom 20.03.2012 a.a.O. Rn. 101) und ist vom Kläger auch nicht gerügt worden.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht