Rechtsprechung
   LAG Hamm, 25.10.2005 - 4 Sa 1163/04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,4013
LAG Hamm, 25.10.2005 - 4 Sa 1163/04 (https://dejure.org/2005,4013)
LAG Hamm, Entscheidung vom 25.10.2005 - 4 Sa 1163/04 (https://dejure.org/2005,4013)
LAG Hamm, Entscheidung vom 25. Januar 2005 - 4 Sa 1163/04 (https://dejure.org/2005,4013)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,4013) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de

    Zulässigkeit der Berufung ohne förmliche Anträge bei Teilbefassung mit dem erstinstanzlichen Urteil - Voraussetzungen für die Zulässigkeit einer Insolvenzfeststellungsklage - Nachweis der ordnungsgemäßen Betriebsratsanhörung durch Kopie des Interessenausgleichs

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    § 64 Abs. 6 ArbGG i.V.m. §§ ... 522 Abs. 1, 520 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 ZPO n.F.; §§ 27, 28, 38, 105, 108 Abs. 2, 119, 174, 177 Abs. 1, 179 Abs. 1 InsO; §§ 95 Abs. 1, 102 Abs. 1, 111, 112 Abs. 1 BetrVG; §§ 286, 416, 440 Abs. 2 ZPO
    Zulässigkeit der Berufung ohne förmliche Anträge bei Teilbefassung mit dem erstinstanzlichen Urteil - Voraussetzungen für die Zulässigkeit einer Insolvenzfeststellungsklage - Nachweis der ordnungsgemäßen Betriebsratsanhörung durch Kopie des Interessenausgleichs

  • Judicialis

    Zulässigkeit der Berufung ohne förmliche Anträge bei Teilbefassung mit dem erstinstanzlichen Urteil - Voraussetzungen für die Zulässigkeit einer Insolvenzfeststellungsklage - Nachweis der ordnungsgemäßen Betriebsratsanhörung durch Kopie des Interessenausgleichs

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zulässige Berufung ohne förmliche Anträge bei Teilbefassung mit erstinstanzlichem Urteil - Forderungsanmeldung als Voraussetzung der Feststellungsklage gegen Insolvenzverwalter - Nachweis ordnungsgemäßer Betriebsratsanhörung durch Kopie des Interessenausgleichs

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Zulässigkeit der Berufung ohne förmliche Anträge bei Teilbefassung mit dem erstinstanzlichen Urteil; Berufungsantrag als bestimmend für die Grenzen der erneuten Verhandlung des Rechtsstreits; Besondere Rechtfertigung der Berufung für jeden von der Anfechtung betroffenen Streitgegenstand; Voraussetzungen für die Zulässigkeit einer Insolvenzfeststellungsklage; Erhebung der Insolvenzfeststellungsklage vom Arbeitnehmer erst nach endgültigem Bestreiten durch den Insolvenzverwalter; Vorausgegangene Anmeldung nach §§ 174, 28 Insolvenzordnung (InsO) als notwendige Prozessvoraussetzung für eine Feststellungsklage gegen den Insolvenzverwalter nach § 179 Abs. 1 InsO; Nachweis der ordnungsgemäßen Betriebsratsanhörung durch Kopie des Interessenausgleichs; Möglichkeit der abschließenden Stellungnahme des Betriebsrates zu den Kündigungen im Interessensausgleich bei Aufnahme des Anhörungsverfahrens in die Interessensausgleichsverhandlungen; Möglichkeit des Erbringens eines Urkundsbeweises mittels einer lesbaren, unbeglaubigten Schriftstückskopie

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BAG, 17.03.2016 - 2 AZR 182/15

    Betriebsbedingte Kündigung - Interessenausgleich mit Namensliste

    Er hindert den Betriebsrat nicht, ggf. Bedenken gegen die Kündigung zu äußern oder - ebenso vorsorglich - seine Widerspruchsrechte wahrzunehmen (wie hier LAG Hamm 25. Oktober 2005 - 4 Sa 1163/04 - Rn. 172; ähnlich ErfK/Kania 16. Aufl. § 102 BetrVG Rn. 3; GK/Raab 9. Aufl. § 102 BetrVG Rn. 40; aA LAG Rheinland-Pfalz 18. Oktober 2007 - 2 Sa 458/07 - Rn. 44) .
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht