Rechtsprechung
   LAG Hessen, 19.09.2006 - 4/9 TaBV 56/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,7133
LAG Hessen, 19.09.2006 - 4/9 TaBV 56/06 (https://dejure.org/2006,7133)
LAG Hessen, Entscheidung vom 19.09.2006 - 4/9 TaBV 56/06 (https://dejure.org/2006,7133)
LAG Hessen, Entscheidung vom 19. September 2006 - 4/9 TaBV 56/06 (https://dejure.org/2006,7133)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,7133) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    Art 137 EG, Art 3 Abs 1 EGRL 14/2002, Art 5 EGRL 14/2002, Art 3 Abs 1 GG, § 117 Abs 2 BetrVG
    (Tarifauslegung - kein Verstoß gegen Europarecht und Art 3 Abs 1 GG durch § 117 Abs 2 BetrVG und die Tarifverträge über die Repräsentation des fliegenden Personals von Luftverkehrsgesellschaften)

  • Wolters Kluwer

    (Tarifauslegung - kein Verstoß gegen Europarecht und Art 3 Abs 1 GG durch § 117 Abs 2 BetrVG und die Tarifverträge über die Repräsentation des fliegenden Personals von Luftverkehrsgesellschaften)

  • Judicialis

    EG Art. 136 ff.; ; Richtlinie 2002/14/EG; ; BetrVG 117 Abs. 2; ; TV PV DLH; ; GG Art. 3 Abs. 1; ; ZPO § 256; ; ArbGG § 89

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Bereichsausnahme für betriebsverfassungsrechtliche Vertretung von Flugpersonal - verfassungskonforme Auslegung der Tarifverträge bei sachlich nicht gerechtfertigten Benachteiligungen

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Wirksamkeit und Verfassungskonformität von auf der Grundlage eines Tarifvertrages gemäß § 117 Abs. 2 Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) gebildeten Personalvertretungen des fliegenden Personals; Notwendigkeit des Ausgleichs sachlich nicht gerechtfertigter Benachteiligungen ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LAG Hessen, 03.09.2018 - 16 TaBVGa 86/18

    Ein Anspruch des Arbeitgebers darauf, die von einem Wahlvorstand eingeleitete

    Ob diese "besser oder schlechter" als die im BetrVG enthaltenen Regelungen ist, hängt vom Inhalt des Tarifvertrages ab.§ 117 Abs. 2 BetrVG ist mit der Richtlinie 2002/14/EG vereinbar (LAG Sachsen 8. November 2016 - 3 TaBV 16/16 - Rn. 36, 37; LAG Berlin-Brandenburg 30. Oktober 2009 - 6 TaBVGa 2284/09 - zu Ziffer 2.4.2.1.2.1 der Gründe; Hessisches Landesarbeitsgericht 19. September 2006 -4/9 TaBV 56/06- Rn. 27; GK-Franzen, BetrVG, 10. Auflage, § 117 Rn. 10; Richardi-Forst, BetrVG, 16. Auflage, § 117 Rn. 2; im Ergebnis wohl auch -allerdings ohne nähere Begründung-: Bundesarbeitsgericht 17. März 2015 - 1 ABR 59/13 - Rn. 31).
  • LAG Berlin-Brandenburg, 30.10.2009 - 6 TaBVGa 2284/09

    Brandenburg untersagt Wahl eines gemeinsamen Betriebsrats bei easyJet

    Ziel der Richtlinie ist lediglich eine begrenzte Erweiterung und EG-weite Angleichung der Anhörung- und Unterrichtungsrechte der bestehenden Arbeitnehmervertretungen, nicht aber eine Änderung der Vertretungsstruktur (HessLAG, Beschluss vom 19.09.2006 - 4/9 TaBV 56/06 - zu III 2 a d.Gr.).
  • LAG Hessen, 09.02.2012 - 5 TaBV 144/11

    Mitbestimmung - Flugumläufe

    Etwas anderes folgt auch nicht aus dem von der Gesamtvertretung angeführten Beschluss der 4. Kammer des Hess. Landesarbeitsgerichts vom 19. September 2006 - 4/9 TaBV 56/06 -.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht